Zu den Quellen des Ganges, ( Trekking in Indien)

jetzt buchen Berichten Sie Ihren Freunden
22Tage €Nach Fragen

Diese Trekking-Reise führt Sie auf Wege, die immer wieder von tiefreligiösen, hinduistischen Pilgern begangen werden, zu den wichtigsten Pilgerorten. Sie werden die weniger bekannte Region des Garhwal Himalaya, mit dem Einzugsgebiet der Flusses Ganges und Yamuna kennenlernen und den heiligen Berg Shivling (6.543 m) bewundern.  Er wird als Sitz des Gottes Shiva verehrt. Da hier nur vegetarisch gelebt wird und kein Alkohol getrunken wird, werden auch Sie nur vegetarische Kost serviert bekommen. Während des Trekkings stehen Ihnen Zelte und die gesamte Begleitmannschaft zur Verfügung. Da diese Trekking-Tour sehr anspruchsvoll ist, sollten Sie über eine sehr gute Kondition, Ausdauer und  Trittsicherheit verfügen. Sie werden Gletscher, Moränenschutt und unwegsames Gelände durchqueren.

Am Ende der Reise lernen Sie auch die Highlights Rajasthans kennen. Von Delhi aus fahren Sie nach Agra, um das unvergessliche Taj Mahal zu besichtigen. Sie werden in Ihrem Leben nie den Augenblick vergessen, an dem Sie dieses Mausuleums, das Shah Jahan für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen ließ, erblicken.       Jaipur, die größte Stadt Rajasthans mit dem Palast der Winde, Fort Amber, das hoch auf einem Berg 1589 bis 1614 von Man Singh erbaut wurde und zu dem Sie mit einem Elefanten hochreiten, sowie die verlassene Stadt Fatepur Sikri, die Weltkulturerbe ist, werden Sie kennenlernen.

  • Tages Rute
  • Reiseablauf
  • Leistungen
  • Hinweis
  • Abreisedaten
  • 01.Tag: : Abflug nach Delhi:
  • 02.Tag: : Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel:
  • 03.Tag: : Delhi - Haridwar – Rishikesh (ca. 230 km, 8 Stunden):
  • 04.Tag: : Rishikesh – Gaurikund (ca. 245 km / 9 Stunden):
  • 05. Tag: : Beginn des Trekkings - Kedarnath (3.584 m , Gehzeit ca. 7 Stunden):
  • 06. Tag: : Trekking Kedarnath - Gaurikund – Chopta (ca. 17 km / Gehzeit ca. 5 Stunden):
  • 07. Tag: : Trekking Chopta - Tunganath-Tempel (3.680 m) – Augustmuni (Gehzeit ca. 4 Stunden):
  • 08. Tag: : Augustmuni - Ghuttu (1.650 m, Fahrzeit ca. 1.650 m):
  • 09. Tag: : Trekking -Richtung Budhakedar (1.500 m, Gehezeit ca. 5 Stunden):
  • 10. Tag: : Trekking – Budhakedar:
  • 11. Tag: : Trekking - Belak - Latta (1.520 m (Gehzeit ca. 9 Stunden):
  • 12. Tag: : Trekking - Gangotri (3.046 m, Gehzeit ca. 4 Stunden):
  • 13. Tag: : Trekking - Bhujbasa (3.790 m, Gehzeit ca. 5 Stunden):
  • 14. Tag: : Trekking - Tapovan-Wiese (4.250 m):
  • 15. Tag: : Tapovan (Zeit zur freien Verfügung):
  • 16. Tag: : Trekking – Gangotri (ca. 20 km, Gehezeit ca. 7 Stunden):
  • 17. Tag: : Gangotri – Uttarkashi (ca. 100 km, Fahrzeit ca. 6 Stunden):
  • 18. Tag: : Uttarkashi – Delhi ( ca. 6 Stunden):
  • 19. Tag: : Delhi – Jaipur:
  • 20. Tag: : Jaipur und Amber:
  • 21. Tag: : Jaipur –Fatepur-Sikri- Agra.
  • 22. Tag: : Besichtigung Agra.
  • 01.Tag: : Abflug nach Delhi:

    Abflug nach Delhi:

  • 02.Tag: : Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel:

    Wenn sie Frühe am morgen ankommen dann Vormittags Stadtrundfahrt in Delhi. Sie besichtigen die wichtigen Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt mit den engen, verwinkelten Gassen, unternehmen eine Rischa-Fahrt, die Jama Masjid-Moschee, die die grösste Indiens ist und das Grabmal des Mogulkaisers Humayun, das als Vorbild für die Architektur des berühmten Taj Mahals gilt. (F)

  • 03.Tag: : Delhi - Haridwar – Rishikesh (ca. 230 km, 8 Stunden):

    Fahrt nach Haridwar, einem der wichtigsten Pilgerorte der Hindus. Hier verlässt der heilige Fluss Ganges die Berge und fliesst durch diese Stadt. Zahlreiche Tempel mit über 100 Gaths, die zum Fluss führen, bestimmen das Bild dieses heiligen Ortes. Der Ort wird von Tausenden von Gläubigen besucht. Die Menschen kommen hierher um sich von den Sünden zu befreien. Aus ganz Indien kommen viele Hindus von weit her, um die Asche ihrer verstorbenen Angehörigen in den Ganges zu streuen oder heiliges Wasser des Ganges in Gefäßen nach Hause zu nehmen. Rishikesh ist 26 km von Haridwar entfernt. Die Stadt gilt als Zentrum der heiligen Männer (Rishis) und als Stätte der indischen Philosophie, desYogas und der Meditation. Abends nehmen Sie an religiösen Feiern am Ufer des heiligen Flusses teil. Sie werden unvergessliche Eindrücke erleben. (F)

  • 04.Tag: : Rishikesh – Gaurikund (ca. 245 km / 9 Stunden):

    Heute fahren wir entlang des Ganges über Deoprayag nach Gaurikund (2000 m). (F)

  • 05. Tag: : Beginn des Trekkings - Kedarnath (3.584 m , Gehzeit ca. 7 Stunden):

    Sie folgen dem traditionellen Pilgerweg und steigen zum Heiligtum von Kedarnath (3.584 m) auf. Hierbei haben Sie einen Höhenunterschied von 1.500 m zu bewältigen, auf dem Sie vielen Pilgern begegnen werden. Sie sind zu Fuss oder auf Pferden, manche auch getragen in Sänften, unterwegs.Der Aufstieg nach Kedarnath dauert 6 bis 7 Stunden. Der Pilgerort „Kedarnath“ liegt wunderschön in einem Talkessel, umgeben von vielen Bergen, die vom Kedarnath Peak (6.940 m) überragt werden. Neben Yamunotri, Gangotri und Badrinath ist Kedarnath einer der vier heiligen Himalaya-Orte für Hindus.(F,M,A)

  • 06. Tag: : Trekking Kedarnath - Gaurikund – Chopta (ca. 17 km / Gehzeit ca. 5 Stunden):

    Sie steigen in ca. 5 Stunden nach Gaurikund ab.Von hier aus Fahrt über Kund und Ukhimath nach Chopta gebracht. (F,M,A)

  • 07. Tag: : Trekking Chopta - Tunganath-Tempel (3.680 m) – Augustmuni (Gehzeit ca. 4 Stunden):

    Morgens Aufstieg zum Tunganath-Tempel auf (3.680 m). Er wurde im 9. Jahrhundert erbaut. Ihre Trekkingroute führt Sie hinauf zum Chandrashila-Tempel (4.000 m). Von hier haben wir einen schönen Blick auf Kedarnath, Chaukhamba, Neelkand, Trishul und Nanda Devi. Zurück in Chopta, fahren Sie nach Augustmuni, am Ufer des Alaknanda Flusses. (F,M,A)

  • 08. Tag: : Augustmuni - Ghuttu (1.650 m, Fahrzeit ca. 1.650 m):

    Heute fahren Sie über Tilwara und Ghansali nach Ghuttu. Dieser Ort liegt an einer Höhe von 1.650 m. .(F).

  • 09. Tag: : Trekking -Richtung Budhakedar (1.500 m, Gehezeit ca. 5 Stunden):

    Sie überqueren eine Brücke und steigen anschließend steil zum Dorf hinauf. Nach einer kurzen Weg kommen Sie an einem Pass an (2.520 m, F,M,A)

  • 10. Tag: : Trekking – Budhakedar:

    Ihr Weg führt Sie heute zunächst abwärts nach Budhakedar (1.500 m). Leicht aufwärts (etwa 3 Stunden) trekken Sie bis zur Brücke (1.800 m). Nach Überquerung der Brücke geht es ca. 2 Stunden hinauf zu einigen Almen im Wald (2.250 m). Hier werden Ihre Zelte aufgeschlagen. (F,M,A)

  • 11. Tag: : Trekking - Belak - Latta (1.520 m (Gehzeit ca. 9 Stunden):

    Ihre Trekking-Route führt Sie in ca. 3 Stunden zur Alm Belak (2.950 m) und weiter zum Dorf Saurikigad und schliesslich nach Latta (1.520 m), wo Ihre Zelte am Ufer des Flusses Bhagirathi aufgeschlagen werden. (F,M,A)

  • 12. Tag: : Trekking - Gangotri (3.046 m, Gehzeit ca. 4 Stunden):

    Sie trekken über den von Schutt bedeckten Gletscher und auf schmalem Weg steil hinauf zur prächtigen Tapovan-Wiese. Von hier aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf den heiligen Berg Shivling. (F,M,A)

  • 13. Tag: : Trekking - Bhujbasa (3.790 m, Gehzeit ca. 5 Stunden):

    Auf bequemem Weg führt Sie Ihr Trekking nach Bhujbasa. Unterwegs begegnen Sie Pilgern, Yogis und Sadhus. Nach ca. 5 Stunden erreichen Sie die Ashrams auf der Wiese Bhujbasa (3.790 m). Hier werden Ihre Zelte aufgeschlagen .(F,M,A)

  • 14. Tag: : Trekking - Tapovan-Wiese (4.250 m):

    Heute erreichen Sie die Quellen des heiligen Flusses Ganges am Gaumukh (Kuhmaul). Sie werden die Pilger und die heiligen Männer, die Sadhus, bei rituellen Waschungen beobachten. Eine herrliche Bergsicht mit dem heiligen Berg Shivling (6.543 m) werden Sie hier erleben. (F,M,A).

  • 15. Tag: : Tapovan (Zeit zur freien Verfügung):

    Sie können sich in diesem heiligen Ort, erholen, Wanderungen unternehmen oder über eine Moräne ca.300 Meter zum Meru Gletscher aufzusteigen. Sie werden auch Zeit finden, die heiligen Männer, die Sadhus und Rishis, bei ihren religiösen Handlungen zu beobachten. (F,M,A).

  • 16. Tag: : Trekking – Gangotri (ca. 20 km, Gehezeit ca. 7 Stunden):

    Bei Ihrem heutigen Trekking überqueren Sie den Gletscher und erreichen das Dorf Latta.Von hier aus fahren Sie weiter auf einer schmalen, atemberau-benden Strasse nach Gangotri (3.046 m, ca. 4 Stunden). Dieser einst schwer zugängliche Pilgerort befindet nur ca. 19 km entfernt des Bangotri-Gleschers, aus dem das Wasser heraussprudelt und den „Gaumukh“ bildet.(F,M,A).

  • 17. Tag: : Gangotri – Uttarkashi (ca. 100 km, Fahrzeit ca. 6 Stunden):

    Fahrt nach Uttarkashi (1.150 m). Sie besichtigen hier den Bazar. (F)

  • 18. Tag: : Uttarkashi – Delhi ( ca. 6 Stunden):

    Über Haridwar fahren Sie nach Delhi, Transfer zum Hotel. (F)

  • 19. Tag: : Delhi – Jaipur:

    Fahrt nach Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans, mit 2,3 Millionen Einwohnern. Jaipur wird die „rosarote Stadt“ genannt und ist eine der sehenswertesten Städte Indiens. Auf zerklüfteten Hügeln um die Stadt stehen mehrere wehrhafte Forts. 1728 wurde die Stadt von Maharadscha Jai Singh II. gegründet, nach modernen Prinzipien schachbrettartig angelegt und mit einer neun Meter hohenWehrmauer umgeben. Die „Pink City“ bietet gute Einkaufsmöglichkeiten. Sie werden durch die Altstadt spazieren und heute und morgen die Sehenswürdigkeiten bewundern. (F)

  • 20. Tag: : Jaipur und Amber:

    Morgens fahren Sie zur Festung Amber, die 11 km außerhalb der Stadt liegt. Der Weg führt zwischen zwei Bergketten hindurch. 1589 bis 1614 wurde sie von Man Singh erbaut und von Jai Sing 1621 erweitert. Auf einem Elefanten reiten Sie hinauf zur Festung und bewunderndieses Zeugnis der Rajputenarchitektur. Anschließend Fahrt zurück nach Jaipur und Stadtbesichtigung. Sie sehen den City-Palast, der nur noch teilweise von der Königsfamilie bewohnt wird, das Observatorium, den Palast der Winde (Hawa Mahal), der lediglich eine fünfstöckige Fassade mit fast 900 Festern ist, der den zahlreichen Frauen des Palastes die Möglichkeit gab, dem Treiben auf der Strasse zuzusehen und werden Zeit finden, Einkäufe in den unzähligen Geschäften zu tätigen.(F).

  • 21. Tag: : Jaipur –Fatepur-Sikri- Agra.

    Fahrt nach Agra. Auf dem Weg nach Agra besichtigen Sie die verlassene Stadt Fatehpur Sikri. Transfer zum Hotel in Agra.(F).

  • 22. Tag: : Besichtigung Agra.

    Heute besichtigen Sie Agra mit seinem märchenhaften Taj Mahal. Die Stadt hat 1,45 Millionen Einwohner und zieht Millionen von Besuchern an. Wohl keiner wird im Leben den Augenblick vergessen, in dem er vor dem Taj Mahal steht, dem Mausoleum, das Shah Jahan für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen ließ, die 38- jährig bei der Geburt des 14. Kindes starb. Zwischen 1630 und 1652 wurde es erbaut. Das mit Fliesen, Arabesken aus schwarzen Steinen und weißem Marmor erbaute Mausoleum ist eines der schönsten Kunstwerke der Welt. Mehr als 20.000 Arbeiter, Bildhauer und Steinmetze aus Indien, Persien und auch aus Europa waren an diesem Bau tätig. Mumtaz Mahal wurde genau unter der Kuppel bestattet. Als 1666 Shah Jahan, den sein Sohn Aurangzeb gestürzt hatte, starb, wurde auch er in einer Ecke der Halle bestattet. Ein weiterer Höhepunkt ist das Fort, das Sie besichtigen werden. Es wurde von den Mogulherrschern im 16. und 17. Jahrhundert erbaut. Anschliessend fahren Sie weiter nach Delhi. (F)

  • Inklusive

    • Hotelübernachtung im DZ einschl. Frühstück.
    • Eintrittsgelder laut Pogrammverlauf
    • Alle Transfers laut Pogrammverlauf
    • Zelt und Lodge Trekking inkl. Vollpension (Frühstück, Mittag-, Abendessen)
    • Trekking mit englischsprechenden Guides, 15kg Freigepäck pro Person während der Trekkings
    • Besichtigungen mit deutschsprechenden lokalen Führern
    • 15kg Freigepäck pro Person während der Trekkings
    • Trekking-Permit
  • Exklusive

    • Getränke und Verpflegung,wenn nicht anders beschrieben
    • Persönliche Ausgaben
    • Trinkgelder für Guides während des Trekkings ( 4 Euro pro Person pro Tag fuer Guides,2,50 Euro pro Person pro Tag fuer die Traeger. )
    • Visagebühren für Indien ( ca. 65 Euro )
    • internationaler Flug

 

Reiseinfos
Charakter der Tour und Anforderungen
Eine wichtige Voraussetzung für diese Reise ist Hitzeverträglichkeit, da die  Tagestemperaturen besonders in der Wüste im Oktober und im Februar 35°C  erreichen können. Die Kamelsafari stellt keine technischen Anforderungen,  benötigen Sie einen Tagesrucksack, in dem Sie das Notwendigste selbst tragen  (z.B. Trinkflasche, Fotoapparat etc.). - Für die teilweise langen  Überlandfahrten sind Ausdauer und Durchhaltevermögen nötig. Der Standard der  Hotels und Gästehäuser sowie der Busse ist teilweise sehr einfach und kann nicht  mit europäischen Maßstäben gemessen werden. Rundreise mit leichten Wanderungen  auf guten Wegen und Pfaden; durchschnittliche Fitness erforderlich.
Einreisebestimmungen: Für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland,  Österreichs, der Schweiz und Italiens ist für die Einreise nach Indien ein Visum  erforderlich, das in den Reisepass eingestempelt wird. Beschaffungsdauer ca. 2  Wochen. Der Reisepass muss über das Reisedatum hinaus noch 6 Monate gültig sein.  Detaillierte Informationen zur Antragsstellung erhalten Sie mit der
Buchungsbestätigung. Für Reisende aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Trotzdem empfehlen  wir Ihnen, sich zu diesem Thema mit Ihrem Hausarzt zu besprechen.

 

Hepatitis A + B: Eine aktive Impfung ist ratsam. Tetanus/Polio/Diphtherie: Eine
Impfung bzw. Auffrischung ist unbedingt ratsam.
Ausführliche Informationen erhalten Sie beim unabhängigen Auskunftsservice für
Touristen über Gesundheitsrisiken im Ausland unter der Service-Nummer des
Reisemedizinischen Zentrums, Tel. 0900/1234-999 (1,98 € pro Minute) oder unter
www.gesundes-reisen.de

Wichtige Hinweise: Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und
unserer Partner, sämtliche Programmpunkte zu erreichen. Sollte es
witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige
Abweichungen von der Ausschreibung geben (z.B. wetterbedingte Verschiebungen
oder Ausfälle von Flügen), bitten wir um Ihr Verständnis.

Klima: Als beste, angenehmste Reisezeit gelten die Monate Oktober - Februar. Tagsüber
ist es warm, die Temperaturen können im Oktober und Ende Februar 30-35°C
erreichen, im Dezember und Januar ist es am kühlsten mit Tagestemperaturen bis
zu etwa 25°C. Nachts kühlt es ab, im November bis Februar kann es morgens neblig
sein und mit Temperaturen bis 10 Grad recht kühl.

Ausrüstung
: Wir empfehlen leichte, atmungsaktive Sommer- bzw. Wanderbekleidung und für die
kühleren Abende und Morgenstunden auch warme Sachen (z.B. Pullover, Jacke; ein
Trainingsanzug erweist beim Reiten gute Dienste). Beim Kameltrekking werden
Insoliermatten und Schlafsäcke gestellt. Wer möchte, kann einen leichten
Hüttenschlafsack zusätzlich mitnehmen.

Gepäck: Sie können für diese Reise eine Reisetasche (auch mit Rollen), oder auch einen
Koffer verwenden. Das Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft befördert Tagsüber tragen Sie nur Ihren Tagesrucksack mit Trinkflasche, Sonnenschutz,
Fotoapparat etc.

Abreisen Datum zur verfügung Pries PP Notize Buchen
19-10-2019 available €2550.00

Pries PP


3-5 pax 2350 pp
Buchen
26-10-2019 available €2550.00

Pries PP


3-5 pax 2350 pp
Buchen
02-11-2019 available €2550.00

Pries PP


3-5 pax 2350 pp
Buchen

Reisedaten

  • Dauer: 22 Tage
  • Anspruch :Moderate
  • Bewertungen:
  • Region:
  • Aktivität: Trekking, Tour, Wanderung, Besichtigung,
  • max. Höhe: 4200 Mtrs

Trip Brochure

Download View

ähnliche Reisen

  • Maharastha Rundreise mit Ellora und Ajanta.

    16 Tage €2.150
  • Darjelling und Sikkim Rundreise

    10 Tage €1.350,--Euro
  • Süd Indien Rundreise mit Trekking

    20 Tage €1.850,--Euro
  • Süd Indien Rundreisen von Ooty-Cochin bis Channai

    18 Tage €2.250
  • Süd Indien Rundreise zum Kennenlernen

    14 Tage €1.650,--Euro
  • Süd indien Rundreise mit Ayurbeda Behandlung

    13 Tage € 2.250
  • Sonderen Süd Indien Rundreise

    14 Tage €1.850,--Euro
  • Tiger und Vögel Beobachtung Tour in Indien.

    14 Tage € 2050
  • Rajasthan Rundreise mit Ranthombore National Park

    17 Tage € 1.850,
  • Pferd Reiten mit Kultur Reise in Rajathan

    23 Tage € 3.450

Schnellanfrage

Kontaktperson

Sher Bahadur Pariyar

Managing Director

Narsing Chowck (Inside Hotel Puskar),
Thamel, Kathmandu

Phone / Fax No: +977-1-4232953

E-mail: info@expertasiantours.com
sales@expertasiantours.com