Süd Indien Rundreise mit Trekking

jetzt buchen Berichten Sie Ihren Freunden
20Tage €1.850,--Euro

Die Tempeltürme gleichen Bilderbüchern aus Stein: Tänzerinnen mit elegantem Hüftschwung, furchterregende Dämonen und Rettung bringende Götter sind zu sehen. Die Pilger bringen den Gottheiten duftende Räucherstäbchen und Blütengirlanden, Süßigkeiten und Rosenwasser dar. Stimmengewirr erfüllt die Tempelhallen, Kinder spielen kreischend Fangen, Händler preisen Räucherware an. Das Leben pulsiert in Tanjore und Madurai! Bei den ausführlichen Tageswanderungen sind Sie unterwegs in saftig-grüner Hügellandschaft, kommen durch Dörfern und vorbei an Reisfeldern, sehen Mango- und Papayabäume, Kaffee- und Teeplantagen, Pfeffer- und Kardamompflanzungen. In Cochin, der alten Handelsstadt an der Küste Keralas, sehen Sie die berühmten chinesischen Fischernetze. Und 1 Tag gleiten Sie auf einem Hausboot durch die Backwaters.

  • Tages Rute
  • Reiseablauf
  • Leistungen
  • Hinweis
  • Abreisedaten
  • 01.Tag: : Abflug nach Channai.
  • 02.Tag: : Ankunft in Chennai – Fahrt nach Mahabalipuram:
  • 03.Tag: : Mamallapuram - Kanchipuram - Mamallapuram:
  • 04.Tag: : Mahabalipuram – Pondicherry:
  • 05. Tag: : Pondicherry – Thanjavur:
  • 06. Tag: : Thanjavur – Trichy:
  • 07. Tag: : Tirichy- Madurai:
  • 08. Tag: : Madurai – Periyar:
  • 09. Tag: : Periyar Nationalpark / Safari:
  • 10. Tag: : Periyar – Munnar:
  • 11. Tag: : Munnar - Cliff Hut:
  • 12. Tag: : Cliff Hut - Bottom Station – Kurangini:
  • 13. Tag: : Kurangini –Cochin:
  • 14. Tag: : Stadtbesichtigung:
  • 15. Tag: : Cochin -Alleppy, Hausboot:
  • 16. Tag: : Fahrt nach Kovallam:
  • 17. Tag: : Kovalam : Entspannung am Strand von Kovalam:
  • 18. Tag: : Entspannung am Strand von Kovalam:
  • 19. Tag: : Entspannung am Strand von Kovalam:
  • 20. Tag: : Transfer zum Flughafen in Trivandrum und Rückflug:
  • 01.Tag: : Abflug nach Channai.

    Abflug nach Channai.

  • 02.Tag: : Ankunft in Chennai – Fahrt nach Mahabalipuram:

    Nach dem Ankunft in Chennai werden Sie bereits erwartet und Sie machen sich auf den Weg ins ca. 50 km entfernte Mahabalipuram. Hier werden Sie zum Hotel gebracht und haben Zeit zu entspannen.

  • 03.Tag: : Mamallapuram - Kanchipuram - Mamallapuram:

    Nach dem Frühstück Exkursion zur ca. 70 km entfernten Tempelstadt KANCHIPURAM. Sie zählt zu den " Sieben heiligen Städten" Indiens. Nacheinander war Kanchipuram die Hauptstadt der Pallava-, der Chola- und der Vijayanagar-Könige. Aus dem Überangebot an Tempeln besuchen Sie die drei Wichtigsten, nämlich den Kailasanatha-Tempel, den Vaikunthaperumal-Tempel, sowie den Ekambareshwara-Tempel. Da Kanchipuram auch für seine handgewebten Seidenstoffe sehr bekannt ist, lohnt sich ein Besuch auf dem Basar. Mamallapuram. Besichtigung der nahegelegenen Stadt MAHABALIPURAM. Die Hauptsehenswürdigkeiten in dieser Stadt sind vor allem das grösste Steinrelief der Welt, die fünf Rahtas (aus monolithischen Felsblöcken gemeißelte Tempelwagen) und der Sea-Shore-Tempel. Ähnlich wie in Kanchipuram, stammen auch diese außergewöhlichen Monumente aus der Zeit der Pavalla-Dynastie, also 5.-8. Jahrhundert.

  • 04.Tag: : Mahabalipuram – Pondicherry:

    Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Süden entlang der Küste in die "französische" Stadt Pondicherry. Die kleine Stadt besticht durch ein ganz besonderes Flair - kleine baumbestandene Boulevards, koloniale Gebäude und lange, schöne Sandstrände erwarten Sie hier. Hier angekommen, besuchen Sie den Sri Aurobindo Ashram und das Pondicherry Museum. Übernachtung in Pondicherry.

  • 05. Tag: : Pondicherry – Thanjavur:

    Am Morgen verlassen Sie die Küste und fahren weiter in Richtung Süden landeinwärts in die ehemalige Hauptstadt der Chola-Dynastie - Thanjavur (Tanjore). Der riesige Turm des Brihadisvara Tempels (UNESCO Weltkulturerbe), den Sie heute besichtigen, überragt die Dächer der Stadt. Anschließend besuchen Sie die Thanjavur Art Gallery, die eine beachtliche Sammlung an Chola-Bronzen beherbergt, und die Mahal Bibliothek im Palast der Stadt. Übernachtung in Thanjavur.

  • 06. Tag: : Thanjavur – Trichy:

    Die Stadt ist hauptsächlich durch den nahe gelegenen Ranganathaswamy Tempel in Srinangam bekannt, den Sie heute besichtigen. Er ist einer der meistverehrtesten, größten - und auch betriebsamsten Vishnu Schreinen Südindiens. Vom Lord Ganesha Tempel eröffnet sich Ihnen ein wunderschöner Blick auf die Stadt und die Umgebung. Auch der Rock Fort Tempel Komplex, der aus drei Tempeln besteht, steht auf Ihrem Programm.

  • 07. Tag: : Tirichy- Madurai:

    Nach der Ankunft im Hotel besichtigen Sie Madurai. Sie besuchen den berühmten Meenakshi Devi Tempel, der von seiniger Größe her fast eine eigene Stadt darstellt, und den Thirumalao Nayak Palast.

  • 08. Tag: : Madurai – Periyar:

    Ihr heutiges Ziel ist Periyar. Die wald- und artenreiche Gegend um den Periyar-See liegt auf einer Höhe zwischen 900 und 2.000 Meter über dem Meer und wurde 1934 zum Wildschutzgebiet erklärt. Hier leben Elefanten, Gaurs, Hirsche, Wildschweine, Tiger und Antilopen. Das Gebiet ist von zahlreichen interessanten Plantagen mit Tee, Kaffee, Kardamon, Pfeffer, Kautschuk und ähnlichen umgeben. Übernachtung in Periyar.

  • 09. Tag: : Periyar Nationalpark / Safari:

    Nach dem Frühstück gehen Sie auf Erkundungstour durch das spannende Gebiet des Periyar Nationalparks. Per Boot fahren Sie durch den Dschungel. Entlang der Wasserwege tauchen immer wieder Tiere wie Bisons, Rehe oder manchmal auch Tiger auf. Elefanten kann man beim Grasen am Ufer oder sogar schwimmend im See beobachten. Übernachtung in Periyar.

  • 10. Tag: : Periyar – Munnar:

    Am Morgen fahren Sie nach Munnar, einem kleinen Städtchen in den höchsten Bergen Südindiens auf 1.524 Metern. Von diesem alten Kurort haben Sie eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Teeplantagen. Aufgrund der frischen Luft, der alten Kolonialbauten und der wunderschönen Landschaft ist Munnar ein sehr attraktives Reiseziel. Nach Ankunft und Check-In haben Sie die Gelegenheit den bezaubernden Ort auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung in Munnar.

  • 11. Tag: : Munnar - Cliff Hut:

    ( Trekking 5 Stunde) Sie fahren ca. 1 Stunde nach Kundaly, wo Ihr Trek beginnt. Sie wandern durch Gemüse-Gärten, Teeplantagen und lichten Wald. Unser Campingplatz liegt am Hang eines Bergrückens. Bei klarer Sicht sind einige der höchsten Gipfel Südindiens wie Misapulimalai (2.634 m) und Kaluppumalai (2.130 m) zu sehen. Gehzeit: 6-7 h; Zeltübernachtung [FMA]

  • 12. Tag: : Cliff Hut - Bottom Station – Kurangini:

    ( Trekking 7-8 Stunden) Bei Ihrer Wanderung entlang eines Bergrückens geniessen Sie die schöne Aussicht. Dann geht es kurz steil bergab durch Wald und dann weiter durch Teeplantagen zur Top Station. Vom Aussichtspunkt bietet sich bei klarer Sicht ein schöner Blick auf die Berge Südindiens. Nach der Mittagspause führt die Route über ca. 4 Stunden stetig und teilweise steil und auf einem befestigten Weg bergab bis zu unserem Etappenziel Kurangini. Gehzeit: 7-8 h; Zeltübernachtung [FMA]

  • 13. Tag: : Kurangini –Cochin:

    Nach dem Frühstuck wanderen Sie 2 Stunden und fahren nach Cochin (Entfernung ca. 94 km, Fahrtzeit 2 Stunden).Cochin (oder in der neuen Variante "Kochi"), eine Museumsstadt, welche die bewegte Geschichte und die lebhafte Gegenwart perfekt verbindet und sich mit Namen wie Königin des Arabischen Meeres, Venedig des Orients, etc. schmückt. Die portugiesischen und niederländischen Einflüsse sind in der Inselstadt deutlich sichtbar, denn von 1503 bis 1663 war Cochin Teil Portugals und danach wurde es von den Niederländern regiert. Im Jahr 1814 begann die britische Epoche der größten Stadt im Bundesstaat Kerala. Ihre Bedeutung als Hafenstadt, in der Textilien, Fisch und Gold für den Handel umgeschlagen werden, ist ungebrochen, allein die Gewürze haben an Bedeutung verloren.

  • 14. Tag: : Stadtbesichtigung:

    Sie besichtigen die "Perle des Arabischen Meers", und können das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Keralas unter die Lupe nehmen. Im Hafen, der das Fort umgibt, können Sie die chinesischen Fischernetze bewundern, die an keinem anderen Ort in Indien zu sehen sind, ein Relikt aus der Epoche der Maharadschas, die gute Beziehungen zum Hof des Kublai Khans pflegten. Ein weiterer Hinweis auf die einstige Siedlung der Chinesen sind die konischen Dächer der Fischerhütten. Als Kontrast sind hinter den Netzen die Kolonialbauten und Alleen der Portugiesen, Niederländer und Briten zu sehen. Glücklicherweise gibt es kaum Hochhäuser in Fort Cochin, so dass der ursprüngliche Charakter konserviert wurde. Hauptsehenswürdigkeiten sind der Maharadschapalast mit seinen bekannten Wandmalereien auf Mattancherry, der auf der Insel Bolgatty gelegene Bolgatty-Palast, die St. Francis Kirche, in der sich das Grab Vasco da Gamas befindet und die Synagoge, die verrät, dass Cochin traditionell eine beachtliche jüdische Gemeinde hat. Es gibt einige sehenswerte Antikgeschäfte, die von hier ansässigen Juden geführt werden. Als nächstes machen Sie einen Rundgang durch Ernakulam, die man als die moderne Schwester Cochins auf dem Festland bezeichnen könnte. Ein ortskundiger Führer zeigt uns die Basarstrasse, die auch "Broadway" genannt wird. Nach dem gemütlichen Bummel kehren Sie ins Hotel zurück.

  • 15. Tag: : Cochin -Alleppy, Hausboot:

    Heute geht es für einen Höhepunkt der Reise nach Alleppy, dem Zentrum der Backwaters, die Sie gegen Mittag mit einem Hausboot befahren. Die weitläufigen Wasserwege im Hinterland von Kerala mit den unzähligen Seen, Flüssen und Lagunen sowie der Arabischen See im Westen sind paradiesisch. Bei Ihrer Fahrt mit dem Hausboot überqueren Sie zunächst den Vembanand-See, um danach in den engen Kanälen der Backwaters unvergessliche Landschaften und Fischerdörfer zu bewundern, wo die Menschen ihre Häuser unmittelbar am Flussufer errichtet haben. Das ruhige Tempo des Hausboots ermöglicht es Ihnen, alles ganz genau zu betrachten und sich gut einzuprägen. Übernachtung mit Vollpension auf dem Hausboot.

  • 16. Tag: : Fahrt nach Kovallam:

    Nach dem Frühstück fahren Sie zum Strand-Hotel in KOVALAM und bei der Ankunft werden Sie gleich wissen, dass sich der weite Weg gelohnt hat. Sie sind am beliebtesten und schönsten Strand von Kerala, der glücklicherweise deutlich weniger von Touristen bevölkert wird, als die übrigen Strände Südindiens. Schmucke Restaurants laden dazu ein fangfrische Meeresfrüchte zu "vernaschen".

  • 17. Tag: : Kovalam : Entspannung am Strand von Kovalam:

    Sie haben einen freien Tag im Paradies, den Sie zum Sonnenbad, Schwimmen und zur Lektüre in der Hängematte nutzen können. Die entspannte Atmosphäre von Kovalam wird Sie garantiert anstecken. Spazieren Sie an den Stränden Kovalams entlang und planschen Sie im perfekt warmen und flach abfallenden Wasser, um sich anschließend in einem der hervorragenden Restaurants zu stärken. Als Kulisse gibt es bunte, über die Wellen schaukelnde Fischerboote.Übernachtung im Strand-Hotel in KOVALAM..

  • 18. Tag: : Entspannung am Strand von Kovalam:

    omplettes Spa-Angebot mit Ayurveda, vielfältigen Massagen und alternativen Behandlungen.

  • 19. Tag: : Entspannung am Strand von Kovalam:

    Entdecken sie das komplettes Spa-Angebot mit Ayurveda, vielfältigen Massagen und alternativen Behandlungen.

  • 20. Tag: : Transfer zum Flughafen in Trivandrum und Rückflug:

    Transfer zum Flughafen in Trivandrum und Rückflug.

  • Inklusive

    • Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück.
    • Ein klimatisiertes Auto mit Fahrer steht Ihnen während Ihres gesamten Aufenthaltes zur Verfügung
    • 1 Übernachtung mit Vollpension auf dem Hausboot in der Doppelkabine mit Klimaanlage.
    • 2 Übernachtung mit Vollpension im Zelt während des Trekkings.
    • Rundreise, Besichtigungen und sämtliche Ausflüge wie beschrieben
    • Örtliche englischsprachige Stadtführer
    • Boots-Safari im Periyar Nationalpark (soweit verfügbar)
    • Eintrittsgelder laut Pogrammverlauf
    • Besuch eines Kathakali-Tanz-Programms in Cochin
    • Alle Steuern und Gebühren, Parkplatz, zwischenstaatlichen Steuern, etc.
  • Exklusive

    • Internationaler Flug
    • Visum für Indien
    • Trinkgelder ungefähr 50.- Euro ( bitte bei Beginn der reise beim Reiseleiter entrichten)
    • Foto-und Videogebühren während der Besichtigungen
    • persönliche Ausgaben
    • Obligatorische Weihnachts- und Silvester-Dinner in jeweiligen Hotels.
    • Inlandsflüge ,wenn nicht anders beschrieben

Wichtige Hinweise: Bei dieser Reise kann es zu Programmumstellungen oder -änderungen kommen, bedingt durch ungünstige Wetterverhältnisse, Flugverzögerungen, organisatorische Schwierigkeiten, oder sonstige, nicht vorhersehbare Faktoren.

 

Klima

Während der Wintermonate, von Oktober/November bis März, ist es in Südindien tagsüber warm (durchschnittliche Temperatur 25-30°C), die Luftfeuchtigkeit ist relativ hoch, nimmt aber in höheren Lagen ab. Kerala und Tamil Nadu sind sowohl vom Sommermonsun (Mai-September) als auch vom etwas schwächeren Wintermonsun (November-Januar) betroffen. Daher ist zu jeder Jahreszeit mit Regenschauern zu rechnen. Es regnet meist in den Nachmittagsstunden kurz und heftig und kühlt dabei nur geringfügig ab. In den Bergen kann es an manchen Tagen, besonders in den Morgenstunden, neblig-feucht sein, am frühen Nachmittag ist es aber meistens wieder sonnig.

Ausrüstung

Den klimatischen Verhältnissen entsprechend benötigen Sie für diese Tour sowohl leichte, atmungsaktive als auch wärmere Kleidung (für die kühleren Abende während des Trekkings), Regenschutz, guten Halt bietende Leichtbergschuhe sowie Sonnenschutz (Sonnencreme, Sonnenbrille und Kopfbedeckung).

Gepäck

können  sie eine stabile Reisetasche ggf. mit Rollen oder auch einen Koffer für diese Reise mitnehmen. Das Hauptgepäck wird jeweils von einer Unterkunft zur anderen befördert, tagsüber tragen Sie nur Ihren Tagesrucksack mit Getränk, Sonnenschutz, Fotoausrüstung etc.

Impfungen:

 

Vorgeschriebene Impfungen für Indien Reisen gibt es keine, jedoch ist ein gewisses Infektionsrisiko gegeben. Von daher wird folgende Impfung empfohlen:
Tetanus· Diphtherie· Polio· Hepatitis A und B· Cholera· Typhus
· Meningokokken-Meningitis· Japan-B-Enzephalitis· Tollwut
Medikament:

Pflaster, Verbandszeug, Aspirin, Paracetamol, Immodium,

Essen :Die Curries sind hauptsächlich vegetarisch und in der Regel ziemlich scharf. Mildere Landesspezialitäten sind Reispfannkuchen sowie Joghurt mit Gurke und Minze. In vielen Gerichten wird Kokosnuß verwendet. Reis ist im Süden ein Grundnahrungsmittel, das weiter im Norden durch eine wunderbare Auswahl an Brot ergänzt wird. Tropische und subtropische Früchte gibt es überall in Hülle und Fülle.

Indien ist ein Einkaufsparadies: Weltberühmte Seide aus Mysore und Kanchipuram, exquisite Sandel- und Rosenholzschnitzereien, Filigranarbeiten in Gold. Schmuck Silber, Gold, Edel- und Halbedelsteine in kunstvoller, handwerklich meisterlicher Verarbeitung  Bindis (indischer Stirnschmuck) und Modeschmuck. Saris aus Seide und Baumwolle, Seidenblusen, Seidentücher, Baumwollkleidung aller Qualitäten.

Trinkgelder:  Im Restaurant  sind meistern 10 %  schon in den Rechnung. Aber Kellner erwarten immer noch Trinkgeld. 50 Rupien sind angemessen.

Auto Fahrer : 100 Rs P.P pro Tag. ( 1,70 Euro am  Tag)

Reiseleiter : 200 Rs  P.P pro Tag. ( 3,30 Euro am Tag)

 

Ayurveda heute:

Verjüngen Sie Körper, Geist und Seele: Die über 2700 Jahre alte indische Lehre AYURVEDA findet Ursachen von geistigem und körperlichem Unwohlsein und daraus resultierenden Krankheiten in der Disharmonie der jedes menschliche Leben beeinflussen- den Ebenen von Körper, Geist und Bewusstsein. Sie liefert jedem gerade heute, in einer schnell-lebigen und chaotisch-disharmonischen Zeit individuelle Hinweise über 'Die Kunst des Lebens' als Stressmanagement, die Kontrolle und Pflege von Körper und Geist, sowie den Umgang mit anderen. Schlüssel dabei ist die ATMUNG. ATMA steht in der indischen Urschrift Sanskrit für GEIST .

Abreisen Datum zur verfügung Pries PP Notize Buchen
28-09-2019 available €2050.00

Pries PP


3-5 pax 1895pp
Buchen
19-10-2019 available €2050.00

Pries PP


3-5 pax 1895pp
Buchen
16-11-2019 available €2050.00

Pries PP


3-5 pax 1895pp
Buchen
23-11-2019 available €2050.00

Pries PP


3-5 pax 1895pp
Buchen
21-12-2019 available €2050.00

Pries PP


3-5 pax 1895pp
Buchen

Reisedaten

  • Dauer: 20 Tage
  • Anspruch :Moderate
  • Bewertungen:
  • Region: SÜDINDIEN REISEN
  • Aktivität: Südindien Erleben -tropische Landschaften- Schönsten Kulturstätten- Backwaters“ Von Kerala Baden An Den Stränden Kovalams.
  • max. Höhe: 2000Mtrs

Trip Brochure

Download View

Karte von Reise

ähnliche Reisen

  • Zu den Quellen des Ganges, ( Trekking in Indien)

    22 Tage €Nach Fragen
  • Maharastha Rundreise mit Ellora und Ajanta.

    16 Tage €2.150
  • Darjelling und Sikkim Rundreise

    10 Tage €1.350,--Euro
  • Süd Indien Rundreisen von Ooty-Cochin bis Channai

    18 Tage €2.250
  • Süd Indien Rundreise zum Kennenlernen

    14 Tage €1.650,--Euro
  • Süd indien Rundreise mit Ayurbeda Behandlung

    13 Tage € 2.250
  • Sonderen Süd Indien Rundreise

    14 Tage €1.850,--Euro
  • Tiger und Vögel Beobachtung Tour in Indien.

    14 Tage € 2050
  • Rajasthan Rundreise mit Ranthombore National Park

    17 Tage € 1.850,
  • Pferd Reiten mit Kultur Reise in Rajathan

    23 Tage € 3.450

Schnellanfrage

Kontaktperson

Sher Bahadur Pariyar

Managing Director

Narsing Chowck (Inside Hotel Puskar),
Thamel, Kathmandu

Phone / Fax No: +977-1-4232953

E-mail: info@expertasiantours.com
sales@expertasiantours.com