Süd Indien Rundreisen von Ooty-Cochin bis Channai

jetzt buchen Berichten Sie Ihren Freunden
18Tage €2.250

Teeplantagen, traumhafte Strände und bezaubernde Tempelanlagen sind die Highlights dieser Reise durch Südindien. Starten Sie diese abwechslungsreiche Südindienreise mit einer Fahrt im „Toy Train“ nach Ooty durch die Wälder Tamil Nadus. Ooty ist eine der bekanntesten „Hillstations“ im Süden des Landes.Besichtigen Sie die Küstentempel in Mahabalipuram und erleben Sie pulsierende Städte wie Tanjore und Madurai! Bei den ausführlichen Tagestouren sind Sie unterwegs in saftig-grüner Hügellandschaft, sehen Mango- und Papayabäume, Kaffee- und Teeplantagen, Pfeffer- und Kardamompflanzungen. In Cochin, der alten Handelsstadt an der Küste Keralas, sehen Sie die berühmten chinesischen Fischernetze.Einen Tag gleiten Sie auf einem Hausboot durch die Backwaters von Kerala.

  • Tages Rute
  • Reiseablauf
  • Leistungen
  • Hinweis
  • Abreisedaten
  • 01.Tag: : Flug nach Delhi:
  • 02.Tag: : Flug Delhi - Coimbatore:
  • 03.Tag: : Coimbatore – Ooty:
  • 04.Tag: : Ooty:
  • 05. Tag: : Ooty - Coimbatore – Thrissur:
  • 06. Tag: : Thrissur - Cochin:
  • 07. Tag: : Cochin:
  • 08. Tag: : Cochin - Alleppey - Hausboot:
  • 09. Tag: : Alleppey - Cherai Beach:
  • 10. Tag: : Cherai Beach – Periyar:
  • 11. Tag: : Periyar Nationalpark / Safari:
  • 12. Tag: : Periyar – Madurai:
  • 13. Tag: : Madurai – „Trichy“ – Tanjore:
  • 14. Tag: : Tanjore – Pondicherry:
  • 15. Tag: : Pondicherry -Mahabalipuram:
  • 16. Tag: : Mahabalipuram:
  • 17. Tag: : Mahabalipuram – Chennai:
  • 18. Tag: : Rückflug:
  • 01.Tag: : Flug nach Delhi:

    Flug nach Delhi

  • 02.Tag: : Flug Delhi - Coimbatore:

    Ankunft in Hotel in Coimbatore. Nach dem Check In im Hotel fahren Sie nach Cheruthuruthy, wo Sie eine Schule besuchen, die traditionelle keralische Tänze und Musik unterrichtet. Danach geht es weiter nach Palakkad, wo Sie den Malampuzha Damm besichtigen. Des weiteren steht ein Besuch im Malampuzha Garden und das Palakkad Fort auf dem Pogramm.

  • 03.Tag: : Coimbatore – Ooty:

    Frühmorgens fahren Sie nach Mettupalayam, wo Sie den Toy Train (Blue Mountain Train) besteigen und nach Ooty fahren. Auf der Strecke hinauf nach Ooty fahren Sie durch 16 Tunneln, 216 Kurven und überqueren 31 grössere Brücken und erleben die einzigartige Vielfalt der Natur. Sie sehen tiefe Schluchten, Wasserfälle und passieren Teeplantagen. Nach der Ankunft in Ooty Transfer zum Hotel „The Savoy“. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

  • 04.Tag: : Ooty:

    Heute machen Sie einen Spaziergang durch Ooty. Geniessen Sie die berühmte „Hillstation“ mit ihrem südenglischen Charme.Das milde Klima und die einzigartige Natur machten Ooty schon sehr früh berühmt.Sehenswürdigkeiten sind der Botanische Garten, „Goverment Museum“ und der See laden zum Verweilen ein. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Hotelübernachtung .

  • 05. Tag: : Ooty - Coimbatore – Thrissur:

    Nach den Frühstück fahren Sie über Coimbatore weiter nach Thrissur. Hotelübernachtung.

  • 06. Tag: : Thrissur - Cochin:

    Heute fahren Sie weiter nach Cochin. Unterwegs stoppen Sie in der Küstenstadt Guruvayur, einem wichtigen Pilgerzentrum von Kerala. Die Hauptattraktion ist der Sri Krishna Tempel .Weiter geht es nach Kodungallur, wo Sie den bekannten Bhagawati Tempel besichtigen können. Weiter geht es dann Richtung Süden nach Cochin. Hotelübernachtung in Cochin.

  • 07. Tag: : Cochin:

    Nach dem Frühstück geht es zu einer Stadtrundfahrt durch die südindische Handelsstadt. Zuerst steht der Besuch der St. Francis Church auf dem Programm. Indiens älteste europäische Kirche wurde 1503 von den Portugiesen erbaut, in der Nähe steht der Mattancherry Palace oder “Dutch Palace” der ebenfalls von den Portugiesen erbaut wurde. Am Hafen können Sie die einmaligen chinesischen Fischernetze sehen , evt. sogar selbst ausprobieren und zum Schluss die Pardesi Synagoge besuchen. Diese wurde 1568 erbaut und mit Handmalereien und außergewöhnlichen Fliesen verziert. Rund um die Synagoge , in der Jewish Town ,finden Sie wunderschöne Souvenirs und Gewürze für die Cochin berühmt ist. Abends können Sie eine Kathakali-Tanzaufführung, einem typischen, über 400 Jahre altem Tanzdrama, welches auf alten Legenden basiert, sehen. Die Tänzer tragen phantastische Kostüme, ihre Gesichter sind mit roten, grünen und schwarzen Farben bemalt. Jede Geste und Bewegung hat eine ganz besondere Bedeutung und muss jahrelang einstudiert werden. Hotelübernachtung.

  • 08. Tag: : Cochin - Alleppey - Hausboot:

    Von Cochin fahren Sie heute nach Alleppey .Hier beginn ihre private Hausbootfahrt. Sie sind den ganze Tag in den Backwaters unterwegs. An Bord werden Mittage-und Abendessen serviert. Dabei gleiten Sie entlang der Kanäle und können das Leben und die einzigartige Natur beobachten. Zum Übernacht ankern Sie auf dem See.

  • 09. Tag: : Alleppey - Cherai Beach:

    Erleben Sie einen der schönsten weissen Sandstrände in dieser Region – noch fast unentdeckt. Hotelübernachtung in einem Strandhotel.

  • 10. Tag: : Cherai Beach – Periyar:

    Ihr heutiges Ziel ist Periyar. Die wald- und artenreiche Gegend um den Periyar-See liegt auf einer Höhe zwischen 900 und 2.000 Meter über dem Meer und wurde 1934 zum Wildschutzgebiet erklärt. Hier leben Elefanten, Gaurs, Hirsche, Wildschweine, Tiger und Antilopen. Das Gebiet ist von zahlreichen interessanten Plantagen mit Tee, Kaffee, Kardamon, Pfeffer, Kautschuk und ähnlichen umgeben. Hotelübernachtung in Periyar.

  • 11. Tag: : Periyar Nationalpark / Safari:

    Nach dem Frühstück gehen Sie auf Erkundungstour durch das spannende Gebiet des Periyar Nationalparks. Per Boot fahren Sie durch den Dschungel. Entlang der Wasserwege tauchen immer wieder Tiere wie Bisons, Rehe oder manchmal auch Tiger auf. Elefanten kann man beim Grasen am Ufer oder sogar schwimmend im See beobachten. Hotelübernachtung in Periyar.

  • 12. Tag: : Periyar – Madurai:

    Heute fahren Sie weiter nach Madurai. Die "heimliche Hauptstadt Südindiens" hat etwa 1,3 Mio. Einwohner. Charmante Gässchen und bunte Märkte erwarten Sie. Es ist eine der ältesten Städte in Südindien und seit vielen Jahrhunderten ein Zentrum der Gelehrsamkeit und der frommen Pilger. Minakshi, Shivas Frau, ist die Schutzheilige der Stadt. Ihr zu Ehren wurde der überwältigende Minakshi-Tempel errichtet. Mit seiner unübersehbaren Fülle von Figuren, leuchtenden Farben und täglich mehr als 10.000 Pilgern ist der Minakshi-Tempel einer der großen Höhepunkte jeder Reise durch Südindien! Am Abend erleben Sie hier eine hinduistische Zeremonie, die die Heirat zwischen Parvati und Gott Shiva symbolisiert. Begleitet wird die Zeremonie von farbenfroh geschmückten Tempel-Elefanten und Schwärmen von Blumenverkäufern und Musikanten. Ein Fest für dieSinne! Hotelübernachtung.

  • 13. Tag: : Madurai – „Trichy“ – Tanjore:

    Ihr erstes Ziel heute ist Tiruchirappalli . Die Großstadt mit etwa 780.000 Einwohnern wird meist nur kurz "Trichy" genannt. Neben der lebhaften Altstadt besuchen Sie das berühmte Wahrzeichen der Stadt, das Rock Fort, das sich imposant auf einem 83 m hohen Felsen erhebt. 437 Stufen wollen erklommen werden, bevor ein fantastischer Ausblick Sie für die Mühen entlohnt. Von hier oben überblicken Sie die ganze Stadt, den Fluß Cauvery und den riesigen Komplex des Ranganatha-Tempels. Erbaut im 13.-17. Jh. mit einer Fläche von 960 x 825 m ist es das größte Vishnu-Heiligtum in Südindien. Die äußere Umfassungsmauer zieren 21 prächtige Gopuram (Tortürme), deren höchster fast 100 m aufragt! Sieben Höfe gruppieren sich um den eigentlichen Tempel. In den äußeren Höfen sind Unterkünfte für Pilger, Lagerräume und ein ganzer Basar untergebracht. Nach dem Besuch Weiterfahrt zu Ihrem Tagesziel Tanjore . Hotelübernachtung.

  • 14. Tag: : Tanjore – Pondicherry:

    Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Süden entlang der Küste in die "französische" Stadt Pondicherry. Die kleine Stadt besticht durch ein ganz besonderes Flair - kleine baumbestandene Boulevards, koloniale Gebäude und lange, schöne Sandstrände erwarten Sie hier. Hier angekommen, besuchen Sie den Sri Aurobindo Ashram und das Pondicherry Museum. Hotelübernachtung in Pondicherry.

  • 15. Tag: : Pondicherry -Mahabalipuram:

    Auf der Ostseite von Südindien fahren Sie entlang der Koromandelküste nach Mahabalipuram, auch Mamallapuram genannt, das direkt an der Küste liegt . Hotelübernachtung.

  • 16. Tag: : Mahabalipuram:

    Mahabalipuram war die bedeutendste Hafenstadt und zweite Hauptstadt der tamilischen Pallava-Dynastie, die ihre große Blüte in Südindien zwischen 575 und 897 n. Chr. hatte. Vom 5.-8 Jh. entstanden hier einige der bedeutendsten Bauten südindischer Tempelarchitektur,die seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die Tempel lagen damals landeinwärts. Nachdem sich im Laufe der Jahrhunderte jedoch die Küstenlinie verschoben hat,liegen die Tempel heute direkt am Strand. Sie besuchen die "Fünf Rathas", Tempel mit reichem Figurenschmuck, die jeder aus einem einzigen Felsblock gehauen wurden. Ratha bedeutet "Wagen" und diese in Indien einzigartigen fünf Tempel erinnern an alte Tempel- oder Prozessionswagen. Neben den Tempeln ist das Flachrelief "Herabkunft des Ganges" (auch "Buße des Arjuna" genannt) von größter kulturhistorischer Bedeutung. Mit einer Fläche von 27 m Länge und 9 m Höhe ist es vielleicht auch das größte Flachrelief der Welt. Es zeigt wohl den Lauf des Ganges, wie er in alten Schriften beschrieben wurde mit vielen figürlichen Darstellungen aus dem alltäglichen Leben und der reichen hinduistischen Fabelwelt. Tauchen Sie ab in die hinduistische Welt Südindiens.Hotelübernachtung.

  • 17. Tag: : Mahabalipuram – Chennai:

    Nach dem Frühstück fahren Sie weiter zur letzten Station Ihrer Südindien-Rundreise nach Madras, das seit 1996 offiziell Chennai heißt. Aber die Namen Madras und Chennai sind seit der Entwicklung der Stadt um das britische Fort St. George herum im 17. Jh. immer nebeneinander benutzt worden und so ist es bis heute geblieben. Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Madras. Die Hauptstadt des Bundesstaats Tamil Nadu ist mit rund 5,5 Mio. Einwohnern die viertgrößte Stadt in Indien. Während der Stadtrundfahrt besuchen Sie das ehemals britische Fort St. George, das bereits 1640 erbaut wurde und Keimzelle für die Stadt Chennai wurde. Auf dem Gelände des Forts St. George liegt u.a. auch die Kirche St. Mary. Sie wurde 1680 geweiht und ist damit die älteste anglikanische Kirche in Asien. Außerdem besuchen Sie den Kapaleshvara Tempel, in dem das göttliche Ehepaar Shiva und Parvati verehrt wird. Im Madras Government Museum, das 1857 gegründet wurde, sehen Sie bronzene Götterfiguren aus der Pallava- und Chola-Periode (9.-12. Jh.). Beliebt bei den Einwohnern ist der 13 km lange Stadtstrand von Madras, der Marina Beach, den an Feiertagen tausende von Menschen bevölkern.

  • 18. Tag: : Rückflug:

    Heute endet Ihre einmalige Reise durch Südindien. Von Chennai aus treten Sie heute Ihre Rückreise an.

  • Inklusive

    • Hotel-Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück
    • Ein klimatisiertes Auto mit Fahrer steht Ihnen während der gesamten Reise zur Verfügung
    • Rundreise, Besichtigungen und sämtliche Ausflüge laut Programmverlauf
    • Örtliche englischsprachige Stadtführer
    • Vollpension auf dem Hausboot
    • Boots-Safari im Periyar Nationalpark (soweit verfügbar)
    • Eintrittsgelder laut Pogrammverlauf
    • Alle Steuern und Gebühren, zwischenstaatlichen Steuern, etc.
  • Exklusive

    • Internationaler Flug
    • Inlandsflug
    • Reiserücktrittskosten-, Reisekranken- und Gepäckversicherung
    • Visum-Gebühren
    • Übliche Trinkgelder für Bedienungen und Reiseleitungen
    • Bei Tagen und Zeiten zur freien Verfügung sind sämtliche Kosten für Transfers, Besichtigungen, Mahlzeiten und Sonstiges selbst zu tragen, falls dies nicht anders erwähnt.
    • Foto und Videogebühren während der Besichtigungen
    • persönliche Ausgaben

Den klimatischen Verhältnissen entsprechend benötigen Sie für diese Tour sowohl leichte, atmungsaktive als auch wärmere Kleidung (für die kühleren Abende während des Trekkings), Regenschutz, guten Halt bietende Leichtbergschuhe sowie Sonnenschutz (Sonnencreme, Sonnenbrille und Kopfbedeckung).

Abreisen Datum zur verfügung Pries PP Notize Buchen
19-10-2019 available €2250.00

Pries PP


3- 5 pax 2050 pp
Buchen
26-10-2019 available €2250.00

Pries PP


3- 5 pax 2050 pp
Buchen
02-11-2019 available €2250.00

Pries PP


3- 5 pax 2050 pp
Buchen
21-12-2019 available €2250.00

Pries PP


3- 5 pax 2050 pp
Buchen

Reisedaten

  • Dauer: 18 Tage
  • Anspruch :Moderate
  • Bewertungen:
  • Region: SÜDINDIEN REISEN
  • Aktivität: Süd Indien Reisen -Toy Train“ Nach Ooty Durch Die Wälder Tamil Nadus - Ooty „Hillstations“ Im Süden Des Landes.
  • max. Höhe: 2300 Mtrs

Trip Brochure

Download View

ähnliche Reisen

  • Zu den Quellen des Ganges, ( Trekking in Indien)

    22 Tage €Nach Fragen
  • Maharastha Rundreise mit Ellora und Ajanta.

    16 Tage €2.150
  • Darjelling und Sikkim Rundreise

    10 Tage €1.350,--Euro
  • Süd Indien Rundreise mit Trekking

    20 Tage €1.850,--Euro
  • Süd Indien Rundreise zum Kennenlernen

    14 Tage €1.650,--Euro
  • Süd indien Rundreise mit Ayurbeda Behandlung

    13 Tage € 2.250
  • Sonderen Süd Indien Rundreise

    14 Tage €1.850,--Euro
  • Tiger und Vögel Beobachtung Tour in Indien.

    14 Tage € 2050
  • Rajasthan Rundreise mit Ranthombore National Park

    17 Tage € 1.850,
  • Pferd Reiten mit Kultur Reise in Rajathan

    23 Tage € 3.450

Schnellanfrage

Kontaktperson

Sher Bahadur Pariyar

Managing Director

Narsing Chowck (Inside Hotel Puskar),
Thamel, Kathmandu

Phone / Fax No: +977-1-4232953

E-mail: info@expertasiantours.com
sales@expertasiantours.com