Pferd Reiten mit Kultur Reise in Rajathan

jetzt buchen Berichten Sie Ihren Freunden
23Tage € 3.450

Der Aravalli Trail ist eine Reittour im Norden Indiens, ins Herz der Aravalli-Berge hinein zu zwei der wohl wichtigsten Sehenswürdigkeiten Süd-Rajasthans, der Festung Kumbhalgarh und den Jain Tempeln von Ranakpur. Aber auch sonst hat diese Indien-Reitsafari mit Komfort viel zu bieten. Gestartet wird in Udaipur, von wo aus der Weg zu Pferd hoch in die Berge führt. Immer wieder können Sie eine spektakuläre Aussicht geniessen. Breite Hochtäler laden zu Galoppaden ein!

Von Udaipur zieht sich der Trail bis zur Festung Kumbhalgarh, auf der höchsten Erhebung der Region gelegen und wieder hinunter ins Tal von Ranakpur. Teile des Trails führen durch den Nationalpark Kumbhalgarh, der vor allem für den letzten zusammenhängenden trockenen Urwald bekannt ist. Dieser bietet Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und beherbergt unter anderem Rajasthans letzte grössere Wolfspopulation, ausserdem Lippenbären, Leoparden, Sambar- und Chittal-Hirsche, Hanuman-Affen und viele andere Tiere. Das Terrain ist mehrheitlich hügelig und Pferd und Reiter müssen einige Klettertouren hinter sich bringen.
Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Tempelanlagen von Eklingji und Nagda und das historische Schlachtfeld von Haldi Ghati.

  • Tages Rute
  • Reiseablauf
  • Leistungen
  • Hinweis
  • Abreisedaten
  • 01.Tag: : Abflug nach Indien:
  • 02.Tag: : Ankunft in Delhi:
  • 03.Tag: : Delhi – Agra (200 km):
  • 04. Tag: : Agra – Jaipur:
  • 05.Tag: : Jaipur:
  • 06.Tag: : Jaipur - Ranthmabhore National Park:
  • 07.Tag: : Ranthmabhore National Park:
  • 08.Tag: : Ranthambhore – Chittorgarh:
  • 09. Tag: : Chittorgarh – Helsa:
  • 10.Tag: : Hasla – Bijapur:
  • 11.Tag: : Bijaipur:
  • 12. Tag: : Bijaipur – Nahargarh:
  • 13.Tag: : Nahargarh – Dorai:
  • 14.Tag: : Dorai – Pangarh:
  • 15.Tag: : : Pangarh – Udaipur (280 km):
  • 16.Tag: : Udaipur:
  • 17.Tag: : Udaipur – Jodhpur (308 km):
  • 18.Tag: : Jaisalmer (333 km):
  • 19.Tag: : Jaisalmer:
  • 20.Tag: : Jaisalmer - Bikaner:
  • 21.Tag: : Bikaner - Mandawa:
  • 22.Tag: : Mandawa - Delhi:
  • 23.Tag: : Flughafen:
  • 01.Tag: : Abflug nach Indien:

    Heute fliegen sie nach Indien

  • 02.Tag: : Ankunft in Delhi:

    Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung von Alt- und Neu Delhi mit Jama Masjid, India Gate und Qutab Komplex mit der Quwal-ul-Islam Moschee.

  • 03.Tag: : Delhi – Agra (200 km):

    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Agra. Kurz vor Agra besuchen Sie Sikandra, das Grabmal des mächtigen Moghulherrschers Akbar. Anschließend Besichtigung des weltberühmten Taj Mahal. Erbaut von Moghulherrscher Shah Jahan für seine verstorbene Gattin Mumtaz Mahal. Dieses Bauwerk in seiner extravaganten Architektur ist wohl das universellste Zeichen einer ewigen Liebe. 20.000 Arbeiter mit Experten aus Italien, Frankreich, Iran und Hinterasien waren 21 Jahre lang mit dem Bauwerk beschäftigt.

  • 04. Tag: : Agra – Jaipur:

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Agra Fort mit den inneren Palastanlagen, deren Wände stille Zeugen der zahlreichen Auf- und Untergänge der Moghulherrschaft sind. Ferner besichtigen Sie Idimad-ud-Daulah, ein Grabmal erbaut von Nur Jahan, der Gattin des Moghulherrschers Jahangir, die diesen Bau 1622-28 errichten ließ. Es handelt sich um ein Meisterwerk der indischen Moghulkunst. Weiterfahrt nach Jaipur, der Hauptstadt des Unionsstaates Rajasthan, auch bekannt als „Pink City“, seit der Rajputenherrscher Man Singh zu Ehren des Besuchs des Prince of Wales im Jahre 1876 alle Häuserfassaden in den Hauptstraßen rosa anstreichen ließ. Dieser Brauch wird bis auch heute noch fortgesetzt. Unterwegs Besichtigung Fatehpur Sikri, der einstigen Metropole Akbars. Von 1570-86 erbaut, lässt der elegante Baustil der mehrstöckigen Paläste, Moscheen und Hallen mit verspielten Detailarbeiten immer noch den einstigen Glanz am Hofe erahnen. Die „Stadt des Sieges“ wurde bereits nach 12 Jahren verlassen. Auch sehen Sie die Grabstätte eines Moslemheiligen aus weißem Marmor mit Filigranarbeiten. Ankunft in Jaipur. Übernachtung im Hotel.

  • 05.Tag: : Jaipur:

    Ganztägiges Besichtigungsprogramm in Jaipur. Vormittags Ausflug nach Fort Amber (11km), der einstigen Hauptstadt, erbaut zw. den 13.-17. Jahrhundert. Den steilen Aufweg legen Sie auf Elefantenrücken zurück. Oben erwarten Sie dann prunkvolle Audienz- und Säulenhallen, Paläste und Privatgemächer, reich verziert mit Malereien, Spiegel- und Intarsienarbeiten. Besonders effektvoll ist „Sheesh Mahal", der Spiegelpalast, wo nur ein einziges Kerzenlicht ausreichte, um den Raumgeheimnisvoll glitzern zu lassen. Gegen Mittag Rückkehr zum Hotel.

  • 06.Tag: : Jaipur - Ranthmabhore National Park:

    Fahrt zum Nationalpark Ranthmabhore, wo man Tiger, Sambar Hirsch, Panther, und viele Vögel beobachten kann. Ankunft und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

  • 07.Tag: : Ranthmabhore National Park:

    Noch vor dem Frühstück und auch nachmittags Fahrt zu einer Jungle-Safari durch den Park. Mit viel Glück werden Sie Tiger beobachten können.

  • 08.Tag: : Ranthambhore – Chittorgarh:

    Heute fahren Sie nach Chittorgarh und besuchen das Chittorgarh Fort. Übernachtung in Chittorgarh. Chittorgarh ist für die Hindus ein heiliger Ort, ein Symbol wegen des heldenhaften Widerstandes seiner Einwohner gegen die Moslems. Die erbarmungslosen Kämpfe haben ihre Spuren hinterlassen, heute ist hier nur eine Ruinenstätte geblieben. Doch diese ist durchaus noch sehr sehenswert. Am Rande der Stadt Chittogarh erhebt sich ein langes und schmales Felsplateau mit senkrecht abfallenden Wänden über der Ebene. Es ist 5 Kilometer lang und der ideale Ort für eine Festungsanlage, eigentlich schon eine ganze Festungsstadt, denn früher war die gesamte Siedlung oben auf dem Felsplateau. Besichtigung der Anlage.

  • 09. Tag: : Chittorgarh – Helsa:

    Nach dem Frühstück fahren Sie ungefähr 15 Minuten bis Nethaval. Hier warten die Pferde auf Sie. Nachdem Sie sich mit Ihrem Pferd angefreundet und gesattelt haben, reiten Sie in Richtung Osten nach Hasla. Sie benutzen einen Jahrhunderte alten Reitweg bis zu den Vindhayanchal-Hügeln. Vom Chittor-Plateau aus erreichen Sie Ihr Ziel in Hasla. Ihr komfortables Zelt wird am Ufer eines Sees bei einer Farm aufgeschlagen. Reit-Details: Reit-Entfernung: 24 km Reit-Stunden: 5 Sie reiten auf einem uralten Reiterpfad Übernachtung: komfortables Zelt mit Dusche

  • 10.Tag: : Hasla – Bijapur:

    Nach dem Frühstück reiten Sie durch das Dorf Hasla und halten sich in Richtung Osten. Sie durchqueren zahlreiche, interessante Dörfer. In Modia halten Sie für das Mittagessen an. Anschließend reiten Sie entlang eines Dammes. Hier kann man zahlreiche Vögel beobachten und erreichen das alte Dorf Bjaipur aus dem 16. Jahrhundert mit seinem Castle. Hier übernachten Sie im Hotel. Reit-Details: Reit-Entfernung: 28 km Reit-Stunden: 6 Übernachtung: Heritage-Hotel Castle Bijaipur Höhepunkte des Tages: Sie reiten durch das Tal von Gharol und Semlia

  • 11.Tag: : Bijaipur:

    Heute genießen Sie den ganzen Tag in diesem Ort. Sie können morgens und abends ausreiten, schwimmen oder sich bei einre Ayurveda-Massage erholen. Dinner und Übernachtung im Heritage-Hotel im Castel.

  • 12. Tag: : Bijaipur – Nahargarh:

    Heute reiten Sie in nord-östlicher Richtung, durch eine Landschaft mit reicher Flora und Fauna und erreichen das Wasserreservat bei Bassi. Hier können Sie zahlreiche Tiere beobachten – wie Antilopen, Bären, Hyänen, Wildkatzen und auch Panther. Der Ritt geht weiter bis Nahargarh.Hier übernachten Sie im Lake Palace-Hotel auf ener Insel Reit-Details: Reit-Entfernung: 32 km Reit-Stunden: 7 Übernachtung: Nahargarh Lake Palace Höhepunkte des Tages: Reiten durch Farmland, Täler und Waldgebiete

  • 13.Tag: : Nahargarh – Dorai:

    Durch grüne Felder und über Hügel reiten Sie heute in südlicher Richtung. Mittagspause an einem herrlichen Ort in der Ebene. Sie reiten weiter bis Dorai Dam. Hier übernachten Sie im Safari-Zelt. Diese Zelte sind sehr gross, haben jedoch ein separates Toilettenzelt. Reit-Details: Reit-Entfernung: 28 km Reit-Stunden: 6 – 7 Übernachtung: Safari-Zelt Höhepunkte des Tages: Ritt durch die Backwaters bei Bassi Dam

  • 14.Tag: : Dorai – Pangarh:

    Heute reiten Sie in Richtung Süden. Am See bei Guner halten Sie, um das Mittagessen einzunehmen.Sie reiten weiter durch Wälder bis zu dem verlassenen Ort Bhagwanpura. Vor ungefähr 60 Jahren wurde dieser Ort verlassen. Sie erreichen Pangarh, das an einem See liegt. Hier in diesem schönen Ort können Sie das Fort und Tempel besichtigen.Der Ort ist ein Paradies für Vogelliebhaber. Übernachten werden Sie heute in einem luxuriösen Zelt am Pangarh See. Reit-Details: Reit-Entfernung: 29 km Reit-Stunden: 7 Übernachtung: luxuriöses Zelt bei Hotel The Pangarh Lake Retreat Höhepunkte des Tages: Ritt durch Hügelland und Wälder, See und Vogelbeobachtung

  • 15.Tag: : : Pangarh – Udaipur (280 km):

    Nach dem Frühstück Weiterfahrt mit dem Auto Richtung Udaipur über Ranakpur, einem wunderschönen Tempel, erbaut 1367 - 1433 von reichen Jain-Kaufleuten. Anschließend weiter nach Udaipur, der Stadt der Paläste und Seen inmitten einer von hügligen Erhebungen geprägten Landschaft.

  • 16.Tag: : Udaipur:

    Besichtigungen in der Stadt. Der Maharaja von Udaipur ist der ranghöchste Rajput der „Sonnendynastie". Sie sehen den Stadtpalast am Ufer des Pichola Sees, das Sahelion-ki-Bari oder auch besser „Frauengarten" und Sie besichtigen Lok Kal Mandai.. Am Nachmittag erwartet Sie eine gemütliche Bootsfahrt auf dem malerischen Pichola-See.

  • 17.Tag: : Udaipur – Jodhpur (308 km):

    Nach dem Frühstück Weiterfahrt Richtung Jodhpur , dem eigentlichen „Tor zur Wüste Thar". Wahrzeichen der Stadt ist der heute zum Hotel umgewandelte Umaid Bhavan Palace. Nachmittags Besichtigung des Mehrangarh Forts, welches auf einem Hügel 125 m hoch über der Wüste thront, eines der sehenswertesten Forts in Indien.

  • 18.Tag: : Jaisalmer (333 km):

    Ganztagesfahrt zur sagenhaft schönen Stadt Jaisalmer. Fahrt durch die faszinierende Wüstenlandschaft, unterbrochen von einzelnen Wasserstellen, wo Schaf- und Ziegenherden weiden und Frauen in ihren bunten Saris mit Wasserkrügen auf dem Kopf balancieren daherschreiten. Ankunft in Jaisalmer am Abend. Transfer zum Hotel.

  • 19.Tag: : Jaisalmer:

    Ganztagesbesichtigungen in der „Goldenen Stadt", die mit ihrem riesigen, über der Stadt thronenden Fort eine Oase in der Wüste Thar bildet. Sie besichtigen Patwaon-Ki-Haveli, Nathmalji-Ki-Haveli und Salim Singh-Ki Haveli, das Fort sowie einige Jain-Tempel. Nachmittags Ausflug nach Lodhurva, einem Tempel mit Schlangenmysterium. Zum Zeitpunkt des Sonnenuntergangs sind Sie dann in Bada Bagh, den königlichen Zenotaphen vor der Stadt Jaisalmer und können den einmaligen Sonnenuntergang mit Blick auf die rötlich-gold glitzernde Festung zu diesem Zeitpunkt erlegen. Nachmittag Fahrt in die Dühnen und Ritt auf einem Kamel in die Wüste.

  • 20.Tag: : Jaisalmer - Bikaner:

    Morgens Weiterfahrt nach Bikaner. Die Landschaft wird immer mehr von der Wüste Thar beherrscht. Besuch des Rattentempels in Deshnok, mit über 15.000 Ratten und Mäusen. Palastbesichtigung in Bikaner. Wenn die Zeit es zulässt, Besuch in der Kamelaufzuchtfarm am Rande der Stadt.

  • 21.Tag: : Bikaner - Mandawa:

    Weiterfahrt nach Mandawa. In diesem kleinen Städtchen finden Sie die am schönsten bemalten, ehemaligen Herrenhäuser, sogenannte Havelis, die auch “the open Air Art Gallery” genannt werden.

  • 22.Tag: : Mandawa - Delhi:

    Fahrt nach Delhi, Ankunft und Transfer zum Hotel.

  • 23.Tag: : Flughafen:

    Transfer zum Flughafen und Fliegen sie nach Hause.

  • Inklusive

    • Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche und WC , bzw. im Zelt wie beschrieben.
    • Vollpension während der Zeltübernachtungen
    • Eintrittsgelder laut Pogrammverlauf
    • Alle Transfers und Überlandfahrten in eigenem landesüblichen klimatisiertem Touristenbus, beziehungsweise im Jeep.
    • deutsch- bzw. englischsprechende lokale Führer
    • Zwei Safaris in Ranthambhore Park mit Vollpension
    • Pferde-Ritt wie beschrieben mit Vollpension
  • Exklusive

    • Internationale Flüge
    • Foto und Video Gebühren.
    • Trinkgelder
    • Getränke und Verpflegung wenn nicht anders beschrieben
    • persönliche Ausgaben
    • Visum für Indien

Verlängerungen in Indien ,Südindien sind möglich.

Charakter der Tour:

Eine wichtige Voraussetzung für diese Reise ist Hitzeverträglichkeit, da die Tagestemperaturen besonders in der Wüste im Oktober und im Februar 35°C erreichen können. Die Kamelsafari stellt keine technischen Anforderungen, benötigen Sie einen Tagesrucksack, in dem Sie das Notwendigste selbst tragen (z.B. Trinkflasche, Fotoapparat etc.). - Für die teilweise langen Überlandfahrten sind Ausdauer und Durchhaltevermögen nötig. Der Standard der Hotels und Gästehäuser sowie der Busse ist teilweise sehr einfach und kann nicht mit europäischen Maßstäben gemessen werden. Rundreise mit leichten Wanderungen auf guten Wegen und Pfaden; durchschnittliche Fitness erforderlich.

Als Reiter sollten Sie über eine gute Erfahrung verfügen und eine gewissen Ausdauer mitbringen

Sie unternehmen alle Touren auf eigene Gefahr. Änderungen der Tour vorbehalten

Unterkunft / Verpflegung:

Übernachtungen im Mittelklassehotel auf Doppelzimmer-Basis mit Frühstück,während der Reit-Tour Übernachtung in Zelten oder Lodges mit Vollpension

Transfers :

Alle Transfers mit Privat- Autos, bzw. mit Touristik-Bussen laut Beschreibung

Reiseleitung / Betreuung:

örtliche deutsch-bzw englischsprechende Guides

Notwendige Dokumente:

Reisepass mit Kopie, Flugticket mit Kopie, Bargeld, Kreditkarte, Reiseschecks, Regenhülle für wichtige Dokumente und Fotoausrüstung, Krankenversicherung, Reiseversichrungen.Visum für Indien ( beachten Sie die Einreisebestimmungen)

Versicherungen:

Bitte sorgen Sie für ausreichenden Versicherungsschutz, z. B. Reise-Rücktritts-Versicherung, Reisehaftpflicht-Versicherung, Reisekranke-Versicherung mit medizinischer Notfall Hilfe/Helikopterrettung.

Vertragsort ist Nepal. Es gilt ausschließlich das Recht des Staates Nepal. Dies gilt insbesondere für Ansprüche auf Schadensersatz oder eine sonstige Haftung.

Gesundheit:

Für Reisende aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, sich zu diesem Thema mit Ihrem Hausarzt zu besprechen.Hepatitis A + B:Eine aktive Impfung ist ratsam. Tetanus/Polio/Diphtherie: Eine Impfung bzw. Auffrischung ist unbedingt ratsam.

Ausführliche Informationen erhalten Sie beim unabhängigen Auskunftsservice für
Touristen über Gesundheitsrisiken im Ausland unter der Service-Nummer des
Reisemedizinischen Zentrums, Tel. 0900/1234-999 (1,98 € pro Minute) oder unter
www.gesundes-reisen.de

Beste Reisezeit:

Als beste, angenehmste Reisezeit gelten die Monate Oktober - Februar. Tagsüber
ist es warm, die Temperaturen können im Oktober und Ende Februar 30-35°C
erreichen, im Dezember und Januar ist es am kühlsten mit Tagestemperaturen bis
zu etwa 25°C. Nachts kühlt es ab, im November bis Februar kann es morgens neblig
sein und mit Temperaturen bis 10 Grad recht kühl.

Soziale Projekte:

Als Reiseveranstalter aus Nepal bemühen wir uns seit mehr als 14 Jahren die soziale und wirtschaftliche Lage in Nepal - und hier besonders in meinem Heimatort Bachhauli im Chitwan - zu verbessern .(Schulausbildung, Kinderhaus, Bibliothek, Papierfabrik, Krankenstation. Mit dem Neubau einer guten Schule wurde begonnen).

Bitte sprechen Sie mit uns. Gerne übersenden wir Ihnen Informationsmaterial über unsere Arbeit: Nepal-Hilfe direkt e. V. – Heinz Kintzl - Am Steingarten 10, 68169 Mannheim, Tel./Fax: 0621 302116 und 0175 9276199, E-Mail: kintzl@hotmail.com

Nepal - Reisen Treks and Expeditions
Expert Asian Tours and Travel
Sher Kintzl Pariyar, Kathmandu, Nepal
Tel. 00977 1 4232953, 00977 9851074484,
www.nepalreisentrek.de,
www.expertasiantours.com

Wir bieten alle Touren und Kulturreisen in Nepal, Indien, Tibet, Bhutan individuell ab 2 Teilnehmern an.

Abreisen Datum zur verfügung Pries PP Notize Buchen
28-09-2019 available €3950.00

Pries PP


3-5 pax 3750
Buchen
05-10-2019 available €3950.00

Pries PP


3-5 pax 3750
Buchen
16-11-2019 available €3950.00

Pries PP


3-5 pax 3750
Buchen
07-12-2019 available €3950.00

Pries PP


3-5 pax 3750
Buchen

Reisedaten

  • Dauer: 23 Tage
  • Anspruch :Moderate
  • Bewertungen:
  • Region: RAJASTHAN REISEN
  • Aktivität: Rundreise Mit Leichten Wanderungen Auf Guten Wegen Und Pfaden; Durchschnittliche Fitness Erforderlich
  • max. Höhe: 1500 Mtrs

Trip Brochure

Download View

ähnliche Reisen

  • Zu den Quellen des Ganges, ( Trekking in Indien)

    22 Tage €Nach Fragen
  • Maharastha Rundreise mit Ellora und Ajanta.

    16 Tage €2.150
  • Darjelling und Sikkim Rundreise

    10 Tage €1.350,--Euro
  • Süd Indien Rundreise mit Trekking

    20 Tage €1.850,--Euro
  • Süd Indien Rundreisen von Ooty-Cochin bis Channai

    18 Tage €2.250
  • Süd Indien Rundreise zum Kennenlernen

    14 Tage €1.650,--Euro
  • Süd indien Rundreise mit Ayurbeda Behandlung

    13 Tage € 2.250
  • Sonderen Süd Indien Rundreise

    14 Tage €1.850,--Euro
  • Tiger und Vögel Beobachtung Tour in Indien.

    14 Tage € 2050
  • Rajasthan Rundreise mit Ranthombore National Park

    17 Tage € 1.850,

Schnellanfrage

Kontaktperson

Sher Bahadur Pariyar

Managing Director

Narsing Chowck (Inside Hotel Puskar),
Thamel, Kathmandu

Phone / Fax No: +977-1-4232953

E-mail: info@expertasiantours.com
sales@expertasiantours.com