Rajasthan Rund Reise mit Benaras und Goa ( Badurlaub)

jetzt buchen Berichten Sie Ihren Freunden
24Tage € 2.250

Erleben Sie die Schönheit des indischen Nordens.Besuchen Sie mystische Tempel und Paläste. Lassen Sie sich verzaubern von den heiligen Ritualen in Benares am Ganges dem heiligsten aller Flüsse.Wer nach einer Rundreise in Nordindien noch ein paar Tage baden will, ist in Goa gut aufgehoben. In Goa ist fast der gesamte Küstenbereich mit seinen wunderschönen Sandstränden touristisch entwickelt. Geniessen Sie die weiten Strände zum Baden und Entspannen.

  • Tages Rute
  • Reiseablauf
  • Leistungen
  • Hinweis
  • Abreisedaten
  • 01.Tag: : Abflug nach New Delhi:
  • 02.Tag: : Delhi:
  • 03.Tag: : Flug nach Varanasi:
  • 04.Tag: : Varanasi:
  • 05. Tag: : Agra:
  • 06. Tag: : Agra Fort:
  • 07. Tag: : Agra- Jaipur:
  • 08. Tag: : Jaipur und Amber:
  • 09. Tag: : Jaipur- Bekenar:
  • 10. Tag: : Bikaner – Jaisalmer:
  • 11. Tag: : Jaisalmer:
  • 12. Tag: : Jaisalmer – Jodhpur:
  • 13. Tag: : Jodhpur – Udaipur:
  • 14. Tag: : Udaipur:
  • 15. Tag: : Udaipur-Goa:
  • 16. Tag: : Goa:
  • 17. Tag: : Goa:
  • 18. Tag: : Goa:
  • 19. Tag: : Goa:
  • 02.Tag: : Goa - Mumbia- Europa:
  • 01.Tag: : Abflug nach New Delhi:

    Abflug nach New Delhi.

  • 02.Tag: : Delhi:

    Transfer zu Ihrem Hotel. Hier beginnt nun Ihre Reise. Da die Hotel-Zimmer erst ab 12.00 Uhr zur Verfügung stehen, beginnen Sie nach dem Frühstück im Hotel gleich mit der Stadtbesichtigung. Delhi, die Hauptstadt Indiens, der größten Demokratie der Welt, hat mehr als 13 Millionen Einwohner. Die Stadt besteht aus zwei Teilen, die völlig unterschiedlich sind. Old Delhi, mit seinen verwinkelten Gassen, überfüllten Märkten und Jama Masjid, die Freitagsmoschee, das Grab von Humayun, des zweiten Mongolen Kaisers (1556) und das Qutab Minar, das 73 m hohe Minarett aus dem 13. Jahrhundert (UNESCO Weltkulturerbe) das India Gate.

  • 03.Tag: : Flug nach Varanasi:

    Ankunft und Transfer zum Hotel. Rundgang durch die Stadt. Am Abend erlebenSie die Gottesdienste (Aarti) am Ganges.

  • 04.Tag: : Varanasi:

    Durga Temple und den Hanuman Temple. Am Abend Transfer zum Bahnhof, Sie fahren weiter nach Arga. ( Nachtzug).

  • 05. Tag: : Agra:

    Heute besichtigen Sie Agra mit seinem märchenhaften Taj Mahal. Die Stadt hat 1,45 Millionen Einwohner und zieht Millionen von Besuchern an. Wohl keiner wird im Leben den Augenblick vergessen, in dem er vor dem Taj Mahal steht, dem Mausoleum, das Shah Jahan für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen ließ, die 38- jährig bei der Geburt des 14. Kindes starb. Zwischen 1630 und 1652 wurde es erbaut. Das mit Fliesen, Arabesken aus schwarzen Steinen und weißem Marmor erbaute Mausoleum ist eines der schönsten Kunstwerke der Welt. Mehr als 20.000 Arbeiter, Bildhauer und Steinmetze aus Indien, Persien und auch aus Europa waren an diesem Bau tätig. Mumtaz Mahal wurde genau unter der Kuppel bestattet. Als 1666 Shah Jahan, den sein Sohn Aurangzeb gestürzt hatte, starb, wurde auch er in einer Ecke der Halle bestattet.

  • 06. Tag: : Agra Fort:

    welches von 3 Mongul Kaisern erbaut wurde. Begonnen hat Kaiser Akbar der Große in 1565 AD.Itimad-Ud-Daulah ist das Grabmal von Jehangirs Wesir Mizra Ghiyas Beg. Seine Tochter Nur Jahan ließ es 1622-1628 für ihren Vater erbauen. Itimad-Ud-Daulah wird auch liebevoll „Baby Taj“ genannt. Es besteht aus weißem Marmor und ist herrlich verziert. Das Mausoleum des Moguls Akbars Akbar des Großen gilt als das bedeutendste. Entsprechend beeindruckend ist sein Grabmal in Sikandra. Es besteht vor allem aus Sandstein und Marmor und wird durch ein beeindruckendes Tor betreten. Der Bau wurde noch zu Akbars Lebenszeit begonnen. Übernachtung in Agra.

  • 07. Tag: : Agra- Jaipur:

    Auf dem Weg nach Jaipur halten Sie in Fatehpur Sikri und besichtigen diese interessante, verlassene Stadt aus dem späten 16. Jh. Ankunft in Jaipur. Transfer zum Hotel. Und Stadtrundgang. Jaipur, die Hauptstadt Rajasthans, mit 2,3 Millionen Einwohnern erleben Sie heute. Jaipur wird die „rosarote Stadt“ genannt und ist eine der sehenswertesten Städte Indiens. Auf zerklüfteten Hügeln um die Stadt stehen mehrere wehrhafte Forts. 1728 wurde die Stadt von Maharadscha Jai Singh II. gegründet, nach modernen Prinzipien schachbrettartig angelegt und mit einer neun Meter hohen Wehrmauer umgeben.Die „Pink City“ bietet gute Einkaufsmöglichkeiten. Sie werden durch die Altstadt spazieren und heute und morgen die Sehenswürdigkeiten bewundern. Sie werden den City Palast, in dem das Sawai Man Singh Museum untergebracht ist, sehen. Nur ein kleiner Teil des Palastes wird noch von der königlichen Familie bewohnt. Das Observatorium Jantar Mantar besichtigen Sie ebenfalls. Der Hawa Mahal – der Palast der Winde – wird Sie begeistern. Er wurde 1799 erbaut. Die fünfstöckige Fassade besteht aus fast 900 Fenstern. Sie boten den zahlreichen Frauen des Palastes die Möglichkeit, dem Treiben auf der Straße zuzusehen.

  • 08. Tag: : Jaipur und Amber:

    Morgens fahren Sie zur Festung Amber, die 11 km außerhalb der Stadt liegt. Der Weg führt zwischen zwei Bergketten hindurch. Überraschend taucht die Festung Amber auf. 1589 bis 1614 wurde sie von Man Singh erbaut und von Jai Sing 1621 erweitert. Auf einem Elefanten reiten Sie hinauf zur Festung und bewundern dieses Zeugnis der Rajputenarchitektur. Anschließend Fahrt zurück nach Jaipur und Stadtbesichtigung. Sie werden Zeit finden, Einkäufe in den unzähligen Geschäften zu tätigen.

  • 09. Tag: : Jaipur- Bekenar:

    Nachmittag beginnt die Stadtbesichtigung. Bikaner mit seinen 420.000 Einwohnern liegt zwischen endlosen Sanddünen inmitten der Thar-Wüste. Die Stadt wurde 1488 von Rao Bikaji, einem Anführer des Rajputenclans, erbaut. Sie soll jedoch schon mehr als 2.000 Jahre alt sein. Die Zeugnisse hierfür sind jedoch im Wüstensand vergraben. Sie besichtigen die Festung der Stadt, die 1587 erbaut wurde und bewundern darin die mehr als 30 Pavillons. Wenn es die Zeit ermöglicht, besuchen Sie Asiens größte Kamel-Aufzucht-Station. Unterwegs haben Sie in Deshnok die Möglichkeit, den berühmten „Ratten-Tempel“ – Kanri Mata - zu besichtigen. Tausendfaches Gequieke empfängt Sie in diesem Tempel, der einer Inkarnation der Göttin Durga geweiht ist.

  • 10. Tag: : Bikaner – Jaisalmer:

    Heute fahren Sie nach dem Frühstück von Bikaner zunächst nach Jaisalmer (333 km, ungefähr 6,5 Stunden). Sie unternehmen eine Besichtigungsfahrt durch die Stadt und fahren weiter zu Ihrem Wüsten-Camp, in dem Sie eine Nacht verbringe werden. Am späten Nachmittag unternehmen Sie einen Ritt auf dem Kamel in die Wüste, um den Sonnenuntergang zu erleben.Übernachtung im Jaisalmer.

  • 11. Tag: : Jaisalmer:

    Nach dem Frühstück . Der ganze Tag steht für die Besichtigung zur Verfügung. Die Wüstenstadt Jaisalmer mit 60.000 Einwohnern wurde 1.156 gegründet und liegt am südlichen Rand einer Hügelkette. Sehenswert sind die vielen Gebäude mit ihren schönen Fassaden und holzgeschnitzten Balkonen, sowie die Zitadelle. Hinter der 9 m hohen Mauer befinden sich mehr als 100 Türme. In der Festung befindet sich der Palast Juna Mahal, der Wischnu-Tempel und Jain-Tempel mit wunderschönen Reliefs aus dem 12. bis 15. Jh.

  • 12. Tag: : Jaisalmer – Jodhpur:

    Sie fahren heute von Jaisalmer nach Jodhpur (280 km, ungefähr 5 Stunden). Nachdem Sie das Hotel bezogen haben, unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung. Die zweitgrößte Stadt Rajasthans mit seinen 930.000 Einwohnern, wurde 1.485 von Rao Jodha gegründet. Sie trägt dessen Namen. Eine 10 km lange Stadtmauer umgibt die Altstadt mit ihren schönen Sandsteinhäusern und der Festung. Das Meherangarh Fort wurde im 16. Jahrhundert hoch auf einem Felsen erbaut. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf die „blaue Stadt“, wie Jodhpur wegen seiner blau angemalten Häuser genannt wird. In diesen blauen Häusern leben meistens Brahmanen. Blau ist die Farbe des Gottes Krishna. Der Anblick der Stadt wird Sie begeistern.

  • 13. Tag: : Jodhpur – Udaipur:

    Fahrt von Jodhpur nach Udaipur (275 km, ungefähr 6 Stunden). Unterwegs besichtigen Sie den Jain-Tempel in Ranakpur. Er ist einer der schönsten Bauwerke der Jain-Kunst und einer der beeindruckendsten Sakralbauten in Nord-Indien. Erbaut wurde der im 15. Jahrhundert. Nach Ankunft in der wunderschönen Stadt Udaipur Bezug des Hotels.

  • 14. Tag: : Udaipur:

    Sie werden vom Anblick dieser Stadt am Pichola-See begeistert sein. Sie wird „Venedig des Ostens“ genannt. Udaipur gilt als die romantischste Stadt ganz Indiens. Sie besichtigen den City-Palast, er ist der größte ganz Rajasthans, den See, der 1678 von Maharaja Jai Singh angelegt und später von Maharaja Fateh Singh erweitert wurde, besuchen das ethnologische Museum Bharitya Lok Kala Mandal, besichtigen „das Haus der Freundinnen“ Saheliyo Ki Bari, einem früheren Lustgarten und jetzigen Park. Später genießen Sie noch eine Bootsfahrt auf dem See.

  • 15. Tag: : Udaipur-Goa:

    Heute fliegen sie von Udaipur via Bombay nach Goa. Ankunft und Transfer zum Hotel.

  • 16. Tag: : Goa:

    Das Hotel bietet ein komplettes Spa Angebot mit Ayurveda, vielfältigen Massagen und alternativen Behandlungen.

  • 17. Tag: : Goa:

    Entspannung am Strand- Goa.

  • 18. Tag: : Goa:

    Entspannung am Strand - Goa.

  • 19. Tag: : Goa:

    Entspannung am Strand - Goa.

  • 02.Tag: : Goa - Mumbia- Europa:

    Transfer zum Flughafen und Rückflug über Bumbia nach Europa.

  • Inklusive

    • Alle Transfers und beschriebenen Fahrten, ( Nachtzug von Benaras nach Agra 2.Klasse Sleeper)
    • Übernachtungen mit Frühstück,
    • Besichtigungen mit örtlischer deutschsprachiger oder englischer Reiseleitung,
    • Eintrittsgelder laut Pogrammverlauf
    • Kamelritt in Jaisalmer,
    • Elefantenritt in Amber,
    • Bootsfahrt in Benaras und Udaipur
  • Exklusive

    • Internationale Flüge
    • Visum für Indien
    • Getränke und Verpflegung (ca. 15 Euro pro Tag)
    • Foto- und Video-Gebühren bei Besichtigungen,
    • Trinkgelder ungefähr 50,- Euro ( bitte bei Beginn der Reiseleiter entrichten)
    • persönliche Ausgaben,
    • Inlandsflüge,wenn nicht anders beschrieben

Reiseinfos
Charakter der Tour und Anforderungen
Eine wichtige Voraussetzung für diese Reise ist Hitzeverträglichkeit, da die  Tagestemperaturen besonders in der Wüste im Oktober und im Februar 35°C  erreichen können. Die Kamelsafari stellt keine technischen Anforderungen,  benötigen Sie einen Tagesrucksack, in dem Sie das Notwendigste selbst tragen  (z.B. Trinkflasche, Fotoapparat etc.). - Für die teilweise langen  Überlandfahrten sind Ausdauer und Durchhaltevermögen nötig. Der Standard der  Hotels und Gästehäuser sowie der Busse ist teilweise sehr einfach und kann nicht  mit europäischen Maßstäben gemessen werden. Rundreise mit leichten Wanderungen  auf guten Wegen und Pfaden; durchschnittliche Fitness erforderlich.
Einreisebestimmungen: Für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland,  Österreichs, der Schweiz und Italiens ist für die Einreise nach Indien ein Visum  erforderlich, das in den Reisepass eingestempelt wird. Beschaffungsdauer ca. 2  Wochen. Der Reisepass muss über das Reisedatum hinaus noch 6 Monate gültig sein.  Detaillierte Informationen zur Antragsstellung erhalten Sie mit der
Buchungsbestätigung. Für Reisende aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Trotzdem empfehlen  wir Ihnen, sich zu diesem Thema mit Ihrem Hausarzt zu besprechen.

Hepatitis A + B: Eine aktive Impfung ist ratsam. Tetanus/Polio/Diphtherie: Eine
Impfung bzw. Auffrischung ist unbedingt ratsam.
Ausführliche Informationen erhalten Sie beim unabhängigen Auskunftsservice für
Touristen über Gesundheitsrisiken im Ausland unter der Service-Nummer des
Reisemedizinischen Zentrums, Tel. 0900/1234-999 (1,98 € pro Minute) oder unter
www.gesundes-reisen.de

Wichtige Hinweise: Selbstverständlich ist es das Ziel Ihrer Reiseleitung und
unserer Partner, sämtliche Programmpunkte zu erreichen. Sollte es
witterungsbedingt, aus organisatorischen oder sonstigen Gründen notwendige
Abweichungen von der Ausschreibung geben (z.B. wetterbedingte Verschiebungen
oder Ausfälle von Flügen), bitten wir um Ihr Verständnis.

Klima.
Als beste, angenehmste Reisezeit gelten die Monate Oktober - Februar. Tagsüber
ist es warm, die Temperaturen können im Oktober und Ende Februar 30-35°C
erreichen, im Dezember und Januar ist es am kühlsten mit Tagestemperaturen bis
zu etwa 25°C. Nachts kühlt es ab, im November bis Februar kann es morgens neblig
sein und mit Temperaturen bis 10 Grad recht kühl.

Ausrüstung

Wir empfehlen leichte, atmungsaktive Sommer- bzw. Wanderbekleidung und für die
kühleren Abende und Morgenstunden auch warme Sachen (z.B. Pullover, Jacke; ein
Trainingsanzug erweist beim Reiten gute Dienste). Beim Kameltrekking werden
Insoliermatten und Schlafsäcke gestellt. Wer möchte, kann einen leichten
Hüttenschlafsack zusätzlich mitnehmen.

Gepäck
Sie können für diese Reise eine Reisetasche (auch mit Rollen), oder auch einen
Koffer verwenden. Das Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft befördert Tagsüber tragen Sie nur Ihren Tagesrucksack mit Trinkflasche, Sonnenschutz,
Fotoapparat etc.

 

 

 

Abreisen Datum zur verfügung Pries PP Notize Buchen
05-10-2019 available €2550.00

Pries PP


3-5 pax 2450 pp
Buchen
09-11-2019 available €2550.00

Pries PP


3-5 pax 2450 pp
Buchen
21-12-2019 available €2550.00

Pries PP


3-5 pax 2450 pp
Buchen

Reisedaten

  • Dauer: 24 Tage
  • Anspruch :Moderate
  • Bewertungen:
  • Region: RAJASTHAN REISEN
  • Aktivität: Kultur Reise, Rundreise, Klein Wanderung,
  • max. Höhe: 1800 Mtrs

Trip Brochure

Download View

Karte von Reise

ähnliche Reisen

  • Zu den Quellen des Ganges, ( Trekking in Indien)

    22 Tage €Nach Fragen
  • Maharastha Rundreise mit Ellora und Ajanta.

    16 Tage €2.150
  • Darjelling und Sikkim Rundreise

    10 Tage €1.350,--Euro
  • Süd Indien Rundreise mit Trekking

    20 Tage €1.850,--Euro
  • Süd Indien Rundreisen von Ooty-Cochin bis Channai

    18 Tage €2.250
  • Süd Indien Rundreise zum Kennenlernen

    14 Tage €1.650,--Euro
  • Süd indien Rundreise mit Ayurbeda Behandlung

    13 Tage € 2.250
  • Sonderen Süd Indien Rundreise

    14 Tage €1.850,--Euro
  • Tiger und Vögel Beobachtung Tour in Indien.

    14 Tage € 2050
  • Rajasthan Rundreise mit Ranthombore National Park

    17 Tage € 1.850,

Schnellanfrage

Kontaktperson

Sher Bahadur Pariyar

Managing Director

Narsing Chowck (Inside Hotel Puskar),
Thamel, Kathmandu

Phone / Fax No: +977-1-4232953

E-mail: info@expertasiantours.com
sales@expertasiantours.com