Everest Base Camp Trekking mit Island Peak Besteigung

jetzt buchen Berichten Sie Ihren Freunden
26Tage € 3.550,

Sie lernen im Kathmandutal zunächst die Weltkulturerbestadt Kathmandu kennen , am Ende des Trekkings auch die Königstädte Patan und Bhaktapur. Bei dem anschließenden Trekking haben Sie einen hervorragenden Blick auf den Mt. Everest (8.848 m), Nuptse (7.879.m), Lhotse (8.416 m), Lhotse Shar (8.400 m), Ama Dablam (6.812 m). Sie werden auch viel Kontakt zu den Sherpas haben, die in diesen hohen Regionen leben.Ein besonderer Höhepunkt ist die Besteigung des Island peak ( 6.189m)

  • Tages Rute
  • Reiseablauf
  • Leistungen
  • Hinweis
  • Abreisedaten
  • 01.Tag: : Abflug nach Nepal:
  • 02. Tag: : Ankunft in Kathmandu.( 1300 m):
  • 03. Tag: : Kathmandu – Pashupatinat, Bodhnath, Swayambhunath:
  • 04. Tag: : Flug Kathmandu – Lukla(2840m) – Phakding (2691 m):
  • 05. Tag: : Phakding - Namche Bazar (3440 m):
  • 06. Tag: : Namche Bazar -Thame (3493 m):
  • 07. Tag: : Thame - Lumdeng (4400 m):
  • 08. Tag: : Lumdeng- Renjo Pass (5345 m) – Gokyo (4790).
  • 09. Tag: : Gokyo – Gogyo Ri ( 5360m) – Gokyo:
  • 10. Tag: : Thanga (4700m) :
  • 11. Tag: : Thanga – Chhola Pass ( 5420m ) – Dzongla ( 4843m ):
  • 12. Tag: : Dzongla – Lobuche ( 4930m):
  • 13. Tag: : Lobuche – Kalapathar (5625 m) - Gorek Shep:
  • 14. Tag: : Gorak Shep – Everest Base Camp– Lobuche:
  • 15. Tag: : Lobuche – Dingboche( 4410m):
  • 16. Tag: : Dingboche – Chukhung (4730m):
  • 17. Tag: : Chukhung - Island-Basis-Lager (5100m):
  • 18. Tag: : Besteigung des Island Peaks (6189 m):
  • 19. Tag: : Island Peak Basiscamp ( 5100) – Dhingpoche ( 4300m ):
  • 20. Tag: : Dhingpoche – Tengboche:
  • 21. Tag: : Tengboche – Namche Bazar – Monjo:
  • 22. Tag: : Monjo – Lukla:
  • 23. Tag: : Lukla - Kathmandu:
  • 24. Tag: : Kathmandu:
  • 25. Tag: : Kathmandu:
  • 26. Tag: : Transfer zum Flughafen, Rückflug.
  • 01.Tag: : Abflug nach Nepal:

    Fliegen Sie Richtung Nepal.

  • 02. Tag: : Ankunft in Kathmandu.( 1300 m):

    Transfer zum Hotel, Möglichkeit zu einem ersten Rundgang durch den Stadtteil Thamel.

  • 03. Tag: : Kathmandu – Pashupatinat, Bodhnath, Swayambhunath:

    Ihr erstes Ziel ist der Tempelkomplex Pashupatinat. Er ist das wichtigste hinduistische Heiligtum in Nepal und somit Ziel zahlloser Pilger und Sadhus. Die Sadhus sind Asketen, die sich wie ihr Vorbild Shiva die langen Haare zu einem Knoten auf dem Kopf türmen und zur Vertiefung ihrer Meditation Ganja und Haschisch rauchen. Am Surya Ghat werden auf speziellen Plattformen die Toten verbrannt. Von der anderen Seite des Flusses haben Sie die Gelegenheit, die Verbrennungszeremonien zusehen. Anschließend fahren Sie nach Bodhnath. Der Stupa von Bodhnath ist der größte weltweit und seit 1959 zentrale Pilgerstätte der Exiltibeter in Nepal. Sie werden dieses religiöse Zentrum rund um den Stupa erkunden und buddhistische Klöster besichtigen. Das buddistische Heiligtum Swayambhunath besichtigen Sie anschließend. Begleitet von Pilgern und einer Horde wilder Affen steigen Sie die 360 Stufen zu diesemTempel empor. Über ganz Kathmandu haben Sie von hier aus eine gute Aussicht. Hotel (F).

  • 04. Tag: : Flug Kathmandu – Lukla(2840m) – Phakding (2691 m):

    Transfer zum Flughafen und Flug nach Lukla. Hier treffen Sie Ihre Träger und wandern bis Phakding.

  • 05. Tag: : Phakding - Namche Bazar (3440 m):

    Trekking nach Namche Bazar, der Hauptstadt und wichtigsten Handelszentrum der Sherpas. Sie wander entlang des Dudh Kosi-Flusses und erreichen den Everest-National park. Nach der Hillary-Brücke führt Sie die Trekkingroute steil aufwärts und Sie werden den ersten Blick auf den Mt. Everest werfen können. Sie befinden sich im "Inneren Himalaya" und sind von allen Seiten von den bis zu 8000 m hochen Bergen des Khumbu Himal umringt. In Namche Bazar Übernachtungen in einer Lodge.

  • 06. Tag: : Namche Bazar -Thame (3493 m):

    Heute trekken Sie nach Thame einem kleinen Ort mit einem ,am Hang liegenden Kloster.Der Weg führt die am Hang entlang mit dem Blick auf den Dhud Kosi,welchen Sie dann über eine Hängebrücke überqueren.Übernachtung in einer Lodge.

  • 07. Tag: : Thame - Lumdeng (4400 m):

    Nach dem Frühstück wandern Sie bis Lumdeng,hier gibt es nur eine kleine Lodge in der Sie übernachten warden.

  • 08. Tag: : Lumdeng- Renjo Pass (5345 m) – Gokyo (4790).

    Es geht heute wieder bergauf ,erst auf einen kamm mit kleinen Chörten und flackernden Gebetsfahnen,danach wieder bergab bis Sie schliesslich an einen tiefblauen See gelangen.Wir wandern weiter und gelangen zu einem weiteren See an dem Sie im Zelt übernachten werden.

  • 09. Tag: : Gokyo – Gogyo Ri ( 5360m) – Gokyo:

    Früh brechen Sie zum Gokyo Ri auf. Der Aufstieg zum Gokyo- Gipfel ist anstrengend, entschädigt aber für alle Mühen mit einem einzigartigen Panorama. Nepals größte Gletscher- und Moränenlandschaft und der türkisfarbene Gokyo-See liegen zu Ihren Füßen. Sie haben eine Ausblick auf die Achttausender Cho Oyu, Lhotse und Makalu und auf den Mount Everest. Die gewaltigen Sechs- und Siebentausender im Norden bilden die Grenze zu Tibet. Übernachtung in Gokyo.

  • 10. Tag: : Thanga (4700m) :

    Heute trekken Sie nach Thanga und übernachten in einer Lodge in Thanga (4.700 m). Es ist der Ausgangspunkt für den Cho-La. Wenn es die Schneeverhältnisse erlauben, werden Sie den Pass schon morgen überschreiten.(F,M,A)

  • 11. Tag: : Thanga – Chhola Pass ( 5420m ) – Dzongla ( 4843m ):

    Auf einem Gletscher und durch Geröll trekken Sie über den Cho La bis Dzongla. Von dieser "Königsetappe"steigen Sie über eine steile Rampe nach Dzongla. Übernachtung in einer einfachen Lodge. ?800 ?600 Gz 8 h ( F,M,A)

  • 12. Tag: : Dzongla – Lobuche ( 4930m):

    Über die Ausläufer des Khumbu-Gletschers erreichen Sie über Enzianwiesen Lobuche. Übernachtung in einer Lodge in Lobuche. (F,M,A)

  • 13. Tag: : Lobuche – Kalapathar (5625 m) - Gorek Shep:

    Vor dem Morgengrau beginnen Sie mit dem Aufstieg auf den Kalapatthar (ca.1 ½ Stunden), einem kleinen, felsigen, schroffen Gipfel südlich des Pumo Ri. Es ist ein harter Aufstieg, aber Sie werden mit einer unvorstellbaren Aussicht vom Gipfel aus belohnt. Laut knarrende Gletscher umgeben Sie und die Aussicht auf den Mount Everest, dessen Gipfel nur 9 km Luftlinie von hier entfernt aufragt, wird Sie atemlos machen. Die 360-Grad-Aussicht vom Gipfel des Kalapatthar (5625 m) ist einmalig. Sie befinden sich hier direkt unter den Granitwänden und den steilen Schneerinnen des Pumo Ri. Im Süden liegt der Khumbu-Gletscher unter Ihnen, im Norden ragen mehrere Gipfel an der Grenze zu Tibet auf und auch der Lho La Pass (6006 m). Der Mt. Everest erhebt sich weit über alle. Über Felsschutt und Geröll erreichen Sie Gorak Shep.

  • 14. Tag: : Gorak Shep – Everest Base Camp– Lobuche:

    Vor dem Morgengrauen beginnen Sie mit dem Aufstieg.Unterwegs haben Sie immer wieder herrliche Ausblicke. Abstieg zur Lodge in Lobuche.

  • 15. Tag: : Lobuche – Dingboche( 4410m):

    Nach dem Frühstück wandern Sie nach Dinboche .

  • 16. Tag: : Dingboche – Chukhung (4730m):

    Von Dingboche geht es stetig leicht ansteigend aufwärts zum Dorf Chukhung . Übernachtung in einer Lodge.

  • 17. Tag: : Chukhung - Island-Basis-Lager (5100m):

    Nach dem Frühstuck trekken Sie zum Island Peak Basislager (5.100 m). Von dem Zeltcamp am Fuße des 6.189 m hohen Island Peaks hat man einen fantastischen Blick auf die umliegenden Berge. Sie werden die 8.000er Lhotse und Lhotse Shar, auch Baruntse, Cho Polu, Num Ri, Ama Dablam und die wilden Amphu Peaks bewundern. Übernachtung im Zelt.

  • 18. Tag: : Besteigung des Island Peaks (6189 m):

    Sehr früh, bereits nach 3:00 Uhr morgens beginnt der Aufstieg für die mehr als 1.000 Höhenmeter zum Gipfel. Über einen steilen Geröllhang und Steinstufen führt Sie die Trekkingroute. Den Gletscher erreichen Sie nach einem unschwierigen Klettern. Sie müssen sich wegen der Gefahr der Spalten anseilen. Ein letzter Steilhang von 80-200 Höhenmetern führt zum Gipfelgrat, der Sie zum höchsten Punkt des Island Peak leitet (6.189 m). Der Ausblick ist unglaublich. Sie sehen die gewaltige Fels- und Eismauer der Lhotse-Flanke. Nach einer Rast auf dem Gipfel kehren Sie ins Basislager am Fuße des Berges.

  • 19. Tag: : Island Peak Basiscamp ( 5100) – Dhingpoche ( 4300m ):

    Sie wandern immer entlang des Khumbu Gletschers bis Dhingpoche.Übernachtung in einer Lodge.

  • 20. Tag: : Dhingpoche – Tengboche:

    Sie folgen dem gleichen Weg zurück nach Tengboche. Hier besuchen Sie das Kloster. Übernachtung in einer Lodge.

  • 21. Tag: : Tengboche – Namche Bazar – Monjo:

    Trekking nach Phunki Drengka und weiter nach Sangnasa. Von hier aus trekken Sie nach Namche Bazar und weiter nach Monjo. Übernachtung in einer Lodge.

  • 22. Tag: : Monjo – Lukla:

    An diesem Morgen setzen Sie den Abstieg entlang des Dudh Kosi fort und erreichen das Plateau von Lukla.Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Lukla.

  • 23. Tag: : Lukla - Kathmandu:

    Transfer zum Flughafen und Flug nach Kathmandu. Fahrt zum Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in Kathmandu.

  • 24. Tag: : Kathmandu:

    Heute besichtigen Sie die Königsstädte Patan und Bhaktapur (beides UNESCO Weltkulturerbe). Nach den Frühstück fahren Sie zunächst in die alte Königsstadt Patan, auch Lalitpur „Stadt der Schönheit“ genannt. Patan ist die älteste Stadt im Kathmandutal und gilt als Wiege der Newar-Architektur. Mittelpunkt bilden die Bauten, die zahlreichen Tempelgruppen am Durbar Square mit dem Königspalast. Sie besichtigen die vielen Pagoden und gehen durch die kleinen Gassen. Anschließend fahren Sie nach Bhaktapur. Sie ist eine faszinierende, altertümliche Stadt, die von mittelalterlicher Atmosphäre geprägt ist. Das Stadtbild wurde mit deutscher Hilfe gut restauriert und Sie werden die prächtigen Holzschnitzereien bewundern.Sie besichtigen den Königspalast, den Durbar Square mit den zahlreichen Tempeln und das goldene Tor (Sun Dhoka). Anschließend gehen Sie zur höchsten Pagode Nepals, dem Nyatapola. Fünfstöckig beherrscht er das Bild am Taumadhi Tol, dem Zentrum der Newarkultur in Bhaktapur mit den fünf paarweise aufgestellten Tempelwächtern. Hinter dem Tempel sind Teile des Prozessionswagens für das Bisket-Fest (Neujahrsfest) aufgestapelt. Weiter spazieren Sie durch die kleinen Gassen zum Töpferplatz. Anschließend fahren Sie zurück nach Kathmandu. Übernachtung.

  • 25. Tag: : Kathmandu:

    Diesen Tag haben Sie zur freien Verfügung.Besorgen Sie Ihre letzten Souvenirs und lassen Sie ihre Reise langsam ausklingen.

  • 26. Tag: : Transfer zum Flughafen, Rückflug.

  • Inklusive

    • Flüge ab/an Frankfurt nach Kathmandu und zurück
    • 2x Inlandsflüge Kathmandu - Phaplu / Lukla - Kathmandu in der Economy Class in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 09/15)
    • Alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen
    • Übernachtung in Hotels (Kathmandu), während des Trekkings in 2 Pers.-Zelten (ab 6 Teilnehmer/bei weniger als 6 Teilnehmer in Lodgen), am Berg in 2 Pers.- Zelten
    • Verpflegung: Vollpension während des Trekkings, ansonsten Frühstück (19 x Frühstück / 16 x Mittages-sen / 17 x Abendessen)
    • Getränke: inkl. 2 Liter Schwarztee oder heißes Wasser pro Tag für das Trekking und alle Heißgetränke (Kaffee, Tee, Wasser) zu den Mahlzeiten
    • Begleitmannschaft und Träger oder Tragetiere
    • Versicherung für Bergführer
    • Koch und Helferteam (am Berg) oder bei der Verlängerungstour
    • Trekkinggenehmigung und TIMS Karte
    • Gepäcktransport während des Trekkings Bergsteiger max.20 kg persönliches Gepäck (Träger oder Tragetiere)
    • Englisch sprechender einheimischer Trekking- und Bergführer
    • Deutsch sprechender örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen
    • Abschiedsessen

     

     

     

  • Exklusive

     

    • Visakosten ca. 40,- USD/ 35,- Euro
    • Besteigungsgebühr (Permit)
    • fehlende Mahlzeiten und Getränke
    • Trinkgelder (s. Informationsblatt)
    • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 540 Rupien
    • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
    • Übergepäck
    • Versicherungen

 

Die Flüge in Nepal können wegen der begrenzten Flugraum-Kapazität oder sonstigen Faktoren, wie z.B schlechten Witterungsbedingungen verschoben werden oder gar ausfallen. Geduld und kameradschaftliches Verhalten sind dann oberstes Gebot. Das Verspätungsrisiko dieser Flüge liegt außerhalb unseres Einflussbereichs. Mit Ihrer Reiseanmeldung nehmen Sie dieses Risiko in Kauf.

Versicherungen: Wir empfehlen Ihnen die Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. die Reise-Rücktrittskosten Versicherung inkl.

 

Wichtig: Auf dem Inlandflug von Kathmandu nach / Lukla und zurück sind pro Pers. 10 kg Gewicht + 5 kg Handgepäck zulässig. Übergepäck muss extra entrichtet werden (pro kg ca. 2-3 Euro)

Klima: Tagsüber ist es durch die recht intensive Sonneneinstrahlung warm, jedoch sinken nachts die Temperaturen bis zum Gefrierpunkt. In größeren Höhen bis -10°C. In Kathmandu (1300 m) angenehmes gemäßigtes Klima von 20 bis 30°C.

Visum: ist erforderlich. Dieses erhalten Sie vor Ort in Kathmandu bei der Einreise. Zur Einreise ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass notwendig.

Devisen: Euro (in bar) in kleinen Stückelungen, kann in Kathmandu unkompliziert getauscht werden . Währung (Rupien). Keine Garantie für Geldautomaten! 1 Euro ca. 112 Rupien moment,

Ausrüstungscheckliste: 

NEPAL Nachfolgend genannte Ausrüstungssachen empfehlen wir:

  • Trekkingrucksack oder Reisetasche ab 90 Liter mit großem Reißverschluss
  • Packsack/ Schutzsack (70 bis 90 l) gegen Nässe und Staub
  • 1 Tagesrucksack ca. 30 -40 Liter Volumen, auch als Handgepäck verwendbar (bei Besteigung des Mera Peak 50-60 Liter + Pickelschlaufe)
  • Reisepass mit Passkopie und 2 Passbilder (Trekkingpermit und Visum), Impfpass
  • Bargeld in kleinen Stückelungen- beides in Euro oder USD, in Kathmandu geht auch bedingt die Euro- bzw. Visa Card zum Bezahlen in Restaurants und Geschäften
  • 1 Paar Trekkingschuhe (Leichtbergschuhe) mit kräftiger Profilsohle knöchelhoch (gut eingelaufen)
  • 1 Paar Sport - oder Turnschuhe, Gamaschen
  • 1 Goretexjacke wind - und wasserdicht
  • Fleecepullover, Fleecejacke, lange Hosen, davon 1 Trekkinghose, Über Hose wasserdicht
  • kurze Hose,
  • 1 - 2 langärmlige Baumwollhemden, T-Shirts
  • Funktionsunterwäsche, Socken, Trekkingsocken
  • Wollmütze, warme Handschuhe (Fäustlinge gut)
  • Waschzeug (in kleinen Dosierungen, Seife biologisch abbaubar), kleines Handtuch
  • 1 Schlafsack (Daune oder Kunstfaser) bis –12°C im Komfortbereich tauglich
  • 1 Stirnlampe mit Ersatzbatterien - LED Lampen
  • 1 Thermosflasche 1 Liter + 1 Blechflasche von SIGG 0,5 bis 1 Liter mit Thermomantel – besser aber 2 Thermosflaschen!
  • Gletscherbrille mit Seitenschutz
  • gute Sonnencreme (ab 20), Fettstift für die Lippen (alpin), Sonnenhut
  • Papiertaschentücher, Feuchttücher (für die Hygiene), Ohropax
  • Fotoausrüstung mit ausreichen Akkus und Speicherkarten, eventuell Fernglas
  • Nähzeug, etwas Schnur (als Wäscheleine oder für Reparaturen)
  • Waschmittel, biologisch abbaubar; Händedesinfektionsmittel. kleines Taschenmesser, Buch zum Lesen
  • Zusatzverpflegung – z. B. Power Bar Riegel
  • extra dazu Bifi, Schokolade, Süßigkeiten, andere Snacks, Bonbons, Teebeutel (Ihre Geschmackshits), Elektrolytgetränk (in Apotheke erhältlich) · Medikamente gegen Verdauungsstörungen, Erkältung, Kopfweh, Kreislauf, Pflaster · 1 Paar Teleskop - Stöcke als Gehhilfe
  • wasserfeste Plastikbeutel (für die bessere Übersicht in der Reisetasche), zusätzlich Beutel für die Schmutzwä- sche und für Problemmüll, den Ihr wieder mit nach Hause nehmt (z. B. Batterien)
  • komplette Bergausrüstung: Sitzgurt, Eispickel, Steigeisen, Bandschlinge, Karabiner, wärmeisolierende steigeisenfeste Bergschuh

 

Abreisen Datum zur verfügung Pries PP Notize Buchen
19-10-2019 available €2500.00

Pries PP


3-5 Pax 2350
Buchen
26-10-2019 available €2500.00

Pries PP


3-5 Pax 2350
Buchen
02-11-2019 available €2500.00

Pries PP


3-5 Pax 2350
Buchen
09-11-2019 available €2500.00

Pries PP


3-5 Pax 2350
Buchen
16-11-2019 available €2500.00

Pries PP


3-5 Pax 2350
Buchen
23-11-2019 available €2500.00

Pries PP


3-5 Pax 2350
Buchen
07-12-2019 available €2500.00

Pries PP


3-5 Pax 2350
Buchen

Reisedaten

  • Dauer: 26 Tage
  • Anspruch :Moderate
  • Bewertungen:
  • Region: EVEREST REGION
  • Aktivität: Trekking, Wanderung, Besteigung, Kulture Reise
  • max. Höhe: 6100 Mtr

Trip Brochure

Download View

Karte von Reise

ähnliche Reisen

  • Annapurna Basis Lage mit Kopra Ridge Trekking

    26 Tage €1.850,--Euro
  • Annapurna Basis camp Trekking mit Kopra Ridge.

    26 Tage €1.850,--Euro
  • Annapurna Basis Lage Trekking

    21 Tage €1.450,--Euro
  • Upper-Dolpo-Trekking

    26 Tage €4.450,--Euro
  • Poonhill Trekking mit Yoga. ( Trekking in Nepal mit Yoga)

    17 Tage €1.550,,-- Euro
  • Nepal Kultur Trekking- Siklis Trekking.

    17 Tage € 1.450
  • Nepal Photo Reisen,

    14 Tage € 1.850
  • Mustang Königreich Trekking mit Chitwan National Park

    20 Tage € 1.950
  • Langtang Tamang Heritage Trials Trekking.

    20 Tage € 1.450
  • Langtang mit Gosaikund Trekking- Helambu Trekking

    22 Tage €1.550,,-- Euro

Schnellanfrage

Kontaktperson

Sher Bahadur Pariyar

Managing Director

Narsing Chowck (Inside Hotel Puskar),
Thamel, Kathmandu

Phone / Fax No: +977-1-4232953

E-mail: info@expertasiantours.com
sales@expertasiantours.com